Muss mich outen!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ka2512 02.09.06 - 14:40 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich muß mich als "Früh-Beikost-Geberin" outen.
Bei meinen zwei Großen habe ich`s erst mit 6 Monaten versucht , Liam wollte sogar erst mit 7 Monaten etwas anderes als Mumi. Aber bei Mara ist das ganz anders, sie hat dermaßen nach unserem Essen gegiert #augen, daß ich vor 3 Tagen begonnen habe ihr Kürbispampe zu füttern - sie ist gerade 5 Monate alt. Und es schmeckt und bekommt ihr total!!!
Ich hätte nie gedacht, daß ich mal vor der magischen 6 Monats-Grenze beginne! Aber ich mußte mich von meiner Tochter eines Besseren belehren lassen#gruebel.
Inzwischen habe ich auch ein gutes Gefühl dabei;-)!
Also, hört auf Eure Kinder - ob sie nun 5 oder 8 Monate alt sind! Ich glaube sie wissen, was sie brauchen!

LG Ka

Beitrag von kleinesuse_21 02.09.06 - 14:51 Uhr

Hallo

Ich hab bei meiner Tochter mit 4,5 Monaten angefangen, aber aus dem Grund, weil sie nichts anderes mehr essen wollte.
Sie hat uns den Löffel aus der Hand gerissen.
Ich hätte sie keine 6 Monate voll stillen bauchen.
Es gibt so viele Übermütter hier, man sollte nach seinem Gefühl gehen, denn man kennt sein eigenes Kind am besten.

LG Suse mit lea *27.10.2005

Beitrag von graupapagei4 02.09.06 - 15:08 Uhr

Dein letzter Satz ist goldrichtig - unsere Nr.3 war 4 Monate alt, schnappte sich einen Löffel und versuchte etwas von unserem Teller zu erhaschen.

Nr.4 hat verweigert bis er 8 Mon alt war und dann sofort normal gegessen, Babybrei hat er ausgelassen.

LG Martina