Möchte Euch Mut machen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von joky75 02.09.06 - 14:49 Uhr

Hallo Mädels,

mein Mann und ich haben 3 Jahre vergeblich versucht ein Baby zu bekommen. Ich habe mich wirklich nicht verrückt gemacht. Obwohl ich zwischendurch immer mal einen Durchhänger hatte. Ich konnte es nicht mehr hören (oder lesen): Am besten klappt es, wenn man nicht mehr dran denkt. Ich habe da so oft gedacht, dass ich mich doch gar nicht drauf versteife und auch gut ohne Kind hätte leben können.

Und dennoch kam es bei uns genauso!! Im letzten Winter haben wir das skifahren für uns entdeckt und gleich zusammen mit dem Sohn meines Mannnes aus erster Ehe für nächstes Jahr wieder Skiurlaub geplant. Ich habe mich beruflich umorientiert. Wir haben uns eine Ferienwohnung (als Hobby) gekauft, um diese zu vermieten....

Wir haben alles (unbewusst) auf ein Leben ohne Kind eingestellt. Und auf einmal war ich schwanger.... :-)

Wir freuen uns riesig. Natürlich muss es nicht bei jedem von Euch so sein. Wollte nur mal erzählen, dass auch nach 3 Jahren ohne Erfolg immer noch Hoffnung gibt.

Drücke Euch die Daumen!!

Liebe Grüße
Nadine + Zwergi (12. SSW)

Beitrag von knuffelmaus1 02.09.06 - 15:22 Uhr

Hallo Nadine,

erst mal will ich Dir recht Herzlich gradulieren, dass es doch noch geklappt hat. #freu

Wir sind jetzt auch schon 3 Jahre am üben und es tut sich leider gar nichts, obwohl ich mich auch nicht all so sehr verrückt mache. Mir geht es quasi wie es Dir gegangen ist. Zwischendurch halt immer mal einen durchhänger. Ganz besonders, wenn Du wieder mal gehört hast, dass schon wieder eine Freundin Schwanger geworden ist.

Meine Frage ist jetzt nur, hat es nur so nicht geklappt oder lag es zu erst an einem von Euch? Ich frage nur deshalb, weil es bei uns an meinem Freund liegt. Er hat leider zu wenige und noch dazu zu langsame #schwimmer.

LG

Beitrag von fritzi. 02.09.06 - 21:48 Uhr

Danke Nadine,

mails wie diese lese ich immer wieder gern. Da will ich ja die Hoffnung nicht ganz aufgeben und das obwohl meine Hormone nicht optimal sind und die kleinen Flitzer meines Mannes besser flitzen könnten ;-)

Ich wünsch Dir von ganzem Herzen eine schöne Kugelzeit!!!!

Fritzi

Beitrag von tanjamayer 02.09.06 - 22:13 Uhr

wie hast du das gemacht

Beitrag von chatta 02.09.06 - 22:20 Uhr

***Im letzten Winter haben wir das skifahren für uns entdeckt und gleich zusammen mit dem Sohn meines Mannnes aus erster Ehe für nächstes Jahr wieder Skiurlaub geplant. Ich habe mich beruflich umorientiert. Wir haben uns eine Ferienwohnung (als Hobby) gekauft, um diese zu vermieten....***