Würgen beim Zähneputzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wuehli 02.09.06 - 16:18 Uhr

Hallo, ich bin ein werdender Vater und hoffe auf Tipps zum Thema Zähne putzen. Meine Frau traut sich schon gar nicht mehr aus dem Bett, wenn sie ans Zähne putzen denkt.

Hilft da was oder muss man da einfach durch?

Danke

Beitrag von sunlight1811 02.09.06 - 16:23 Uhr

Hallo,

bei mir war das so. Wir haben eine elekt. Zahnbürste und bei der hab ich mich immer übergeben. Habe mir eine ganz softe einfache Zahnbürste gekauft (laut Zahnarzt) und hab zwei, drei andere Zahnpasten ausprobiert und mittlerweile kommt das gar nicht mehr vor. Achja, würde bei der Zahnbürste schauen, dass der Kopf klein ist. Ich hab seit dem gar keine Probleme mehr.

Liebe Grüße
Anna (28 SSW)

Beitrag von mausvomsilver 02.09.06 - 16:24 Uhr

Obs hilft, kann ich nicht versprechen, aber wenn ihr im Bett schon schlecht wird ... dann hat sie sicherlich noch nix gefuttert? Vielleicht sollte sie erstmal nen Happen essen. Nur ne Kleinigkeit, nen Keks oder nen Joghurt oder so. Und dann bissl warten und die Aktion "saubere Beisserchen" starten.

LG

Maus

Beitrag von belli2 02.09.06 - 16:25 Uhr

Hallo,

also mir ist auch am schlechtesten beim Zaehneputzen. Mein Zahnarzt hat mir daraufhin den Tipp gegeben, eine Babyzahnbuerste (kleinste Groesse) zu benutzen und es ist schlagartig besser geworden. Am Anfang habe ich dazu noch Kinderzahnpasta verwendet, bin aber irgendwann wieder auf "normale" Zahnpasta umgestiegen.

Man muss halt jeden Zahn einzeln putzen, weil die Zahnbuerste so klein ist, aber das geht schon. Alternativ geht auch eine elektrische Zahnbuerste, hauptsache der Kopf ist klein und hat wenig Flaeche auf der Zunge.

Viele Gruesse
Belli 34. SSW

Beitrag von yvi0279 02.09.06 - 16:26 Uhr

Joa also mir geht das seit der 8. Woche so und es wurde bisher auch nicht besser *g*

Ich esse morgens ZUERST immer etwas. Das hilft schon mal so weit dass ich nur noch würgen muss und daraus kein richtiger Brechreiz wird. Ansonsten hab ich leider keinen Tipp, bei mir ist das so morgens wie abends. Da muss ich durch, meine Zähne sind mir wichtig ;-)

Beitrag von ini2006 02.09.06 - 16:37 Uhr

Hallo ihr könnt mal nach milder zahnpasta schaun dann müsste es auch besser werden!

liebe Grüsse Ini (12.5 ssw)

Beitrag von kati_n22 02.09.06 - 16:38 Uhr

Bin in der 17. Woche, habe schon wirklich alles mögliche ausprobiert, trotzdem muss ich jedesmal k***** beim putzen.
Egal ob nüchtern, was gegessen, kleine Bürste, Kinderzahnpasta, Zahpaste die kaum schäumt, elektrische Bürste...
Es ist auch leicht gesagt das man da durch muss, ich versuch mittlerweile auch trotzdem zu putzen und weiterzuputzen, ist aber garnicht so einfach wenns gleichzeitig hoch kommt...

Wenn einer da wirklich was funktionierendes hat, wäre das super, aber ich habe die Hoffnung da schon aufgegeben.

LG
Kati

Beitrag von steff0509 02.09.06 - 18:29 Uhr

Also ich habe wegen der ganzen Würgerei beim Zähneputzen überhaupt erst gemerkt, dass ich schwanger bin.... #schein

Aber mir geht es ähnlich, mittlerweile wird mir schon schlecht, wenn ich nur ans Zähneputzen denke. Hoffe sehr, dass gibt sich in ein paar Wochen wieder.

Liebe Grüsse!!

Beitrag von shippchen 02.09.06 - 19:24 Uhr

Hallo,

also ich hatte das am Anfang auch. Ich hab dann von der elektrischen Zahnbürste auf ne normale umgestellt. Das hat schon mal geholfen.

Dann hab ich mir aus dem Reformhaus noch eine Zahnpasta, die nicht schäumt geholt. Dann ging es eigentlich ganz gut. Ich hab dann immer ein bisschen geputzt, zwischendurch wieder gespült,...

Das schlimmste war der Schaum und Speichel im Mund und wenn ich das gleich raus gespuckt hab, war es soweit ok.

Hoffe, dass ich dir bzw. deiner Frau ein bisschen helfen konnte.

Liebe Grüße,
Simone

Beitrag von die.kleine.hexe 02.09.06 - 20:16 Uhr

hallo,

bei mir hat ablenkung beim zähneputzen geholfen.....stell ihr eine shampooflasche hin oder die flüssigseife und frag sie hinterher nach den inhaltsstoffen ;-)

kinderzahncreme ist auch ganz gut

lg und gute besserung für die werdende mami und den mitschwangeren papi ;-)

hexe