Hab mal eine Frage zur Ernährung während des stillens..........

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mara2611 02.09.06 - 16:33 Uhr

Hallo zusammen,

kennt jemand von euch eine Seite im Internet wo man genau nachschauen kann, was man während man stillt NICHT essen darf / sollte?

Danke für eure Antworten.

Liebe Grüße und noch einen schönen Tag

Mara

Beitrag von muemelkronster 02.09.06 - 18:37 Uhr

Ich hatte mal den Tipp bekommen, alles was einem selbst nicht so bekömmlich ist, zu meiden. Ich kriege z. B. von Pflaumen Durchfall. Letztes Jahr hatte ich ein oder zwei gegessen und prompt hatte meine Maus Dünnpfiff. Hingegen hat es ihr nichts ausgemacht, wenn ich z. B. Bohnen oder Kohl gegessen habe.

#herzlich muemel

Beitrag von sparrow1967 02.09.06 - 21:07 Uhr

Schränke dich nicht so ein. Du mußt es ausprobieren. Nicht jeder reagiert auf alles gleich und nicht jedes Baby hat Blähungen, nur weil die Mama Blähungen hat ;-).
Je mehr Einschränkungen du dir auferlegst, dest stressiger wird die Stillzeit.

Probiere mit Maß - und dann siehst du, ob es dein Krümel verträgt.


sparrow

Beitrag von ratpanat75 03.09.06 - 00:06 Uhr

Hallo,

meiner Meinung nach sind solche Listen nicht sehr sinnvoll, weil jeder anders reagiert. Am besten probierst du es einfach aus, manche Babies sind empfindlicher als andere.
Ich stille jetzt seit einem Jahr und esse wirklich alles, auch angeblich "Verbotenes" wie Knoblauch, Spargel, usw.
Mein Sohn hat nur bei Linsen mit leichten Blähungen reagiert, ich esse die zwar immer noch, aber in kleinen Mengen;-).
Ich verzichte nur auf Alkohol und koffeinhaltige Getränke.
Geniesse deine Stillzeit und schränke dich nicht unnötigerweise ein!

lg

Beitrag von mara2611 03.09.06 - 09:44 Uhr

Ich danke euch für eure Antworten.
Hab ja noch 11 1 / 2 Wochen Zeit.
Ich mach mir ja nur Gedanken, weil ich bei meinem ersten Sohn nur 2 Monate stillen konnte, und er ständig fast alles wieder rausgespuckt hatte, wund und Bauchschmerzen hatte,obwohl ich so gut wie nichts Blähendes gegessen hatte.
Naja, mal abwarten. Hoffe ich kann diesmal länger stillen.

Wünsch euch noch einen schönen Tag.

Liebe Grüße
Mara