positiv wie lange wartet ihr bis ihr 100 % dran glaubt und was sagt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von engelswelt 02.09.06 - 17:58 Uhr

hallo zusammen,

wie lange habt ihr gewartet bis ihr daran geglaubt habt und
was eurer familie gesagt habt#gruebel#schwitz

hatte halt schon ein #sternchen und will deshalb 100 % sicher sein.

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=107863&user_id=615759

habe mir gedacht ich warte und mache einen termin für in zwei wochen und wenn ich die 12 wochen habe , werde ich was sagen.

lg
simone

#schwanger#gruebel#kratz#freu

Beitrag von jasmin2909 02.09.06 - 18:04 Uhr

Ganz genauso würde ich es auch machen, ehrlich.
Ich hab in der ersten SS den Fehler gemacht und es sofort allen erzählt. Hab dann in der 8 SSW Babyanziehsachen von meiner zukünftigen Schwägerin und Schwiegermutter bekommen, obwohl ich schon zwei Wochen vorher ausdrücklich gesagt habe, dass ich es nicht möchte und das für mich ein schlechtes Omen ist (Aberglaube). Und was ist passiert? Ich habe das Würmchen in der 12 SSW verloren, als wenn der Aberglaube doch kein Aberglaube gewesen ist.
Deshalb erfahren die es ganz spät, wenn ich es noch verheimlichen kann.
Und diesen Fehler werden sie nieeee wieder begehen.;-)

Beitrag von angeleyz 02.09.06 - 18:07 Uhr

Alsoooooooooooooo,


ich wollte ja auch warten *ggg.

Ich bin jetzt bei 7+2, und bin ganz unverhofft trotz Pco schwanger geworden.

Ich habe es erst bei 6+0 erfahren und ich wollte warten!

Eigentlich haben wir gesagt, jeder einem Freundespaar damit man reden kann!

Und wir haben uns schon tausend Ideen ausgeheckt, wie man es denn sagen könnte!

Und was war? Mein Mann kam gerade und meinte , "scheisse schatz, deine eltern kommen, versteck den Kram "( Mupa, Bilder ect)

Und dann fragte ich, was ich den machen soll? Naja, und wir haben es gesagt, hab meiner ma den Mupa gezeigt und lagen uns heulend im Arm!

Ich weiss nicht obs richtig oder falsch war, ich hoffe sehr das das mini bleibt wos ist und verwöhne es auch!
Richtig anne Glocke hängen wirs erst nach den 12 wochen ( evtl *ggg), aber die Eltern bestimmt eher, zumal ich es in spätestens 2 Wochen auf Arbeit sagen muss ( bin Krankenschwester und arbeite mit schwerpflegebedürftigen) und ich schon denke, meine Ma soll es vor meinem Chef erfahren!

Naja, wollt ich mal so erzählen, is auch mein erster Beitrag hier *ggg

angels mit mini

Beitrag von nigoda 02.09.06 - 18:11 Uhr

hey :)


also i hab mir bissl zeit glassn aba auch nur weil i angst vor der reaktion von meine eltern ghabt hab, sonst würd i des glei erzähln *GG* habs auch meinen freundinnen glei erzählt, mensch sowas kann man ja gar nicht für sich behalten *G* hab auch schon sachen vor den 12 wochen geschenkt bekommen und bin nun in der 38.ssw.. also aberglaube hin aberglaube her ;P

Beitrag von suri76 02.09.06 - 18:25 Uhr

hi, also, mir ging´s, wie angeleyz ( weiter unten ). trotz PCO unverhofft sofort ss geworden. #huepf#huepf#huepf

da ich aber erstmal 3 wochen SB hatte, haben wir es nur dem arbeitgeber gesagt, weil ich dann oft zum arzt musste und krank geschrieben war. ah und meine mutter hat es gewusst, weil mich die Sb doch arg mitgenommen hat.#schmoll#heul

aber als dann um die 10.ssw alles besser war, haben wir es nicht mehr verheimlichen können.#freu

ich denk, du kannst 12.ssw warten. wieso nicht. aber auch erzählen wäre total ok. klar, wenn es ( gott behüte ) nochmal ein #stern wäre, wäre es schlimm dannn wieder allen zu sagen.

aber ich wünsch euch alles alles gute!!!! #klee lg: suri ( 23.ssw )

Beitrag von carter3676 02.09.06 - 18:28 Uhr

Hallo Simone!

Also bei mir war es selbstverständlich, dass ich es sofort meinen Eltern erzählt habe und mein Mann seinen Eltern. Auch meine beste Freundin habe ich gleich angerufen.
Schließlich sollten die Verständniss dafür haben, dass man es vor den 12 Wochen noch nicht an die große Glocke hängen möchte. Dass Dir Deine Schwiegereltern schon etwas geschenkt hatten, kann ich zwar nicht ganz nachvollziehen, aber wie gesagt, wenn ich es schon nicht meinen Eltern erzählen kann, wem dann?

Meiner Meinung kann man es allen erzählen, bei denen man weiß, dass man ihnen vertrauen kann.

LG,
Sabine 22. SSW

Beitrag von graphie 02.09.06 - 22:02 Uhr

Hallo Simone!

Es tut mir leid wg deinem #sternchen

Bei mir hat´s ein wenig gedauert bis ich´s realisiert habe. Meinen Eltren und ein paar sehr guten Freundinnen hab ich´s in der 6SSW erzählt,meinen Schwiegereltern etwas später(bei denen wollte ich bis zur 13SSW warten, aber na ja...)
Ich war vorher Kettenraucherin und habe gerne am Abend ein Glas Wein getrunken (oder auch zwei#schein), seit dem positiven Test sind diese Sachen tabu! sowas fällt auf. :-p
Die Menschen, die´s von anfang an gewusst haben, hätten so oder so erfahren, wenn mit dem Krümel etwas passiert wäre.

LG Julia(14SSW)

Beitrag von engelswelt 03.09.06 - 08:02 Uhr

wie hast du das mit dem kettenrauchen hinbekommen ,

habe über 2 schachteln am tag geraucht , habe es jetz die letzten tage auf 1 schachtel schon reduziert um den schock für den körper nicht zu gross zu machen

lg simone

Beitrag von graphie 03.09.06 - 16:57 Uhr

Hallo Simone!

Ich habe mir einfach keine Zigaretten mehr gekauft#schock#augen:-[ Ich hatte nur noch zwei in der letzten Schachtel als ich positiv getestet habe#heul Habe mir die erste natürlich sofort angezündet..und ehrlich :MIT GAANZ SCHLECHTEM Gewissen geraucht..Kurze Zeit später war die zweite(und letzte) dran..Ich hab sie angezündet ein oder zwei mal gezogen und mir gedacht ,"...hmmm, wenn du aufhören willst , dann musst du in der Lage sein diese Zigarette SOFORT auszumachen" ....das hab ich auch getan #cool

Seitdem bin ich Nichtraucherin *brustraus*
Es war alles andere als einfach, kam mir vor wie ein Junkie auf Entzug:-[ Hab´s anfangs auch genossen, wenn in meiner Nähe geraucht wurde,geb ich zu.#schein

Jetzt kann ich den Geruch nicht ausstehen!!

Ich wünsch dir,dass es bei dir auch CUT macht..Denn so wie ich dich verstanden habe, willst du auch komplett aufhören,oder?
Halt mich auf dem Laufenden
LG Julia