Hilfe! Was hilft jetzt sofort gegen schlimme Verstopfung?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lana7 02.09.06 - 20:19 Uhr

Hallo!

Meine Kleine hat schlimme Verstopfung und schreit deswegen. Der Stuhl ist ganz hart. Sie kriegt ihn nicht raus bzw. nur in ganz kleinen Kleckschen über den Tag verteilt. Ich habe keine Zäpfchen oder so was da. Kann ich ihr trotzdem irgendwie helfen?

Danke für schnelle Antwort.

Ina mit Marie (7 fast Mo.)

Beitrag von schnubchen 02.09.06 - 20:27 Uhr

Oh das tut mir leid!

Versuche doch Bauchmassage, regt den Drm an und eventuell kannst du mit einem Fieberthermometer nachhelfen. Nicht so beliebt, aber hat bei uns schonmal funktioniert: Tee mit Milchzucker.

Hoffe deinem #baby gehts bald besser,
liebe Grüße
Antje

Beitrag von kattl79 02.09.06 - 20:28 Uhr

Hallo Ina,

bei Cora (8 Monate) haben wir schon seit 2 Monaten Probleme:-(. Am Anfang hat Milchzucker gut geholfen. Einfach in die Flasche oder den Brei einrühren. Oder eine leichte Bauchmassage mit Kümmelöl.

Wenn es ganz schlimm ist und nichts hilft, haben wir ihr Glycilax-Zäpfchen gegeben (gibts ohne Rezept in der Apotheke). Hat uns die KÄ empfohlen. Das entleert den Darm wenigstens erstmal und es verschafft der Kleinen Erleichterung. Ich würde aber trotzdem, wenn´s nicht besser wird zum KA gehen. Da abführende Mittel nicht die Dauerlösung sein sollen. Und immer darauf achten, das sie genug trinkt.

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen.

LG
Kattl & Cora

Beitrag von flatzke 02.09.06 - 20:29 Uhr

- Fencheltee geben #flasche

- den Bauch massieren (kreisförmig um den Bauchnabel rum)

- Fieberthermometer einführen (wie als wenn du Fieber misst), dann LEICHT hin und her drehen. Soll angeblich DIE Wunderwaffe gegen Verstopfung sein

Ansonsten in die Apotheke fahren und nen Babyeinlauf holen. Das funktioniert zu 100%. Weiss nicht genau wie das Zeug heisst, aber die werden es schon wissen!

Viele Grüsse und viel Erfolg,
Flatzke + Luana #baby (6 Monate)

Beitrag von langer.sa 02.09.06 - 20:31 Uhr

Hi,

also bei uns hilft noch immer Milchzucker, gibt es im Reformhaus z.b.
LG
Sandra & Kiara *06.01.05

Beitrag von steinchen80 02.09.06 - 20:42 Uhr

Hallo Ina,

Mein Kleiner hatte zwar erst einmal Verstopfung, aber bei uns hat damals ruckzuck warmes Wasser geholfen.
Vielleicht klappt das ja bei euch auch...


Gute Besserung *daumendrück*

Steinchen mit Constantin 03.12.05.

Beitrag von lana7 02.09.06 - 21:00 Uhr

Habt lieben Dank! Nun ist sie doch erstmal eingeschlafen, das arme Mäuschen. Wenn sie wieder wach wird, versuche ich Eure Tips.

Danke,
Ina