2. Schwangerschaft bei euch auch beschwerlicher?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wunschkind8802 02.09.06 - 20:51 Uhr

Guten Abend Ihr Lieben,

wie geht es euch? Ich hoffe besser als mir... Seit Beginn dieser Ss habe ich nur Probleme. Ich habe schon bei leichten Tätigkeiten Bauchschmerzen und kann mich kaum bewegen und das machen, wozu ich Lust habe. Sowieso ist diese Ss ganz anders als die 1. Mir war bis vor ein paar Tagen JEDEN Tag so übel, das ich kaum was tun konte ausser liegen. Alles was ich mache bereitet mir täglich mehr Schwierigkeiten... kann kaum meinen Kleinen (17 Monate) hoch heben, keine Schuhe zubinden, Treppen steigen und lange laufen, etc. Alles was ich tue, ist mit Schmerzen verbunden. #schmoll Bei meinem Sohn war ich bis zum Mutterschutz arbeiten (im Altenheim) und hatte bei weiten nicht solche Beschwerden wie jetzt. Ich habe jetzt schon ne richtige Murmel, so das ich Angst habe in 2 Monaten zu platzen! :-p

Ich geh Mo erstmal zum Arzt, kann auf Arbeit kaum noch was machen.

So, genug gejammert. #hicks Wie geht es euch so?

Alles Gute weiterhin und schönes We.
LG Wenke mit #sonne Cedric-Etienne und #ei (14. Ssw)

Beitrag von 5278 02.09.06 - 20:56 Uhr

Hallo Wenke,

mir geht es genau so. Die erste Schwangerschaft war so gut und jetzt ist alles nur zum kotzen.Habe sogar in der 14SSW Blutungen bekommen,ich glaube ich habe mich noch nie im Leben so hängen lassen wie jetzt.

Lieben Gruß
Tanja + Lena + #baby 16 SSW

Beitrag von wunschkind8802 02.09.06 - 20:59 Uhr

Hi Tanja,

so geht es mir auch. Kann mich zu nichts aufraffen und lass mich teilweise total gehen! #schmoll ber zum Glück ist mein Schatz da, er nimmt mir viele Dinge ab.

Ich hab auch ständig schlechte Laune, obwohl ich mich so sehr auf das Baby freue. Ich hoffe das ändert sich wieder!

LG Wenke #liebdrueck

Beitrag von flo24 02.09.06 - 21:00 Uhr

Hallo Wenke

Hm das ist ja nicht schön..ich hoffe das es dir bald besser geht.
Ich bin auch mit dem Zweiten baby schwanger und im gegensatz zur ersten ss habe ich null probleme. Ich merke nicht einmal das ich ss bin. Der bauch wächst nicht, das kleine bewegt sich noch nicht....habe mir schon saorgen gemacht ...aber alles ok, baby ganuso fit wie es sen soll.

alles liebe für dich weiterhin!!

Diana 17ssw

Beitrag von lactaniac 02.09.06 - 21:08 Uhr

Mir gehts ähnlich, ich denke aber, dass es zum teil damit zusammen hängt, dass ich mich wärend der ersten Schwangerschaft ganz auf mich konzentrieren konnte.
Ich konnte mich hinlegen wann und solang wie ich wollte und ich konnte tun und lassen was ich wollte, jetzt steht jeden Morgen ein fast dreijähriger vor mir und will bis abends um acht ne ganze Menge von mir.
Jetzt bin ich in der 27 SSW und so langsam wirds wirklich anstrengend. Am Anfang waren die ewige Übelkeit, die Antrieblosigkeit und die Müdigkeit, dann gings bis vor kurzem eigentlich ganz gut aber jetzt würde ich mir mehr Ruhe wünschen, zum einen um mich auszuruhen zum anderen um mich auf die Schwangerschaft konzentrieren zu können.
Meistens merk ich nur beiläufig wie das Baby tritt und solche Sachen, das war in der ersten SS schon schöner.

Beitrag von sarah260981 02.09.06 - 21:08 Uhr

Bei mir ist das auch so, wobei die erste SS auch nicht gerade einfach war! hatte damals wegen Schilddrüse und Übelkeit zwischenzeitlich nur 44 Kilo!

Aber jetzt bin ich in der 19. SSW und der BAuch ist jetzt schon so groß wie im 9. Monat der ersten SS! #schock#augen

Wie soll das nur weitergehen! Der kleine mann in mir tritt und boxt was das Zeug hält und meine Blase ist sein Trampolin glaube ich! #schwitz

Hinter meinem Sohn (2,5 Jahre alt) komm ich kaum noch hinterher und laufen ist oft nicht viel drinn! Mein Hund muss sich derzeit am Fahrrad eins abhecheln weil mir das einfacher fällt als laufen!

Meine Brüste wachsen auch wie blöd so dass ich nun schon ziemliche Rückenschmerzen habe durch das Gewicht (hatte vor der SS zwischen 75 A und B und bin jetzt bei 75 C-D!! #schock ) .

Naja, freuen wir uns lieber auf die Babys als rumzuheulen (ich weiß dass das oft nicht so einfach ist ;-);-))!!

Alles Gute!

Beitrag von kleineela 02.09.06 - 21:19 Uhr

Dein Text könnte von mir sein.

Ich hatte anfangs soviel Probleme das ich sogar zwischendurch gedacht habe - boh wärst du mal noch nicht wieder schwamger geworden.

Es war die Hölle bis ende der 12. SSW.

Dann ging es mir bis vor kurzem richtig gut.
Tja und seit heute fängt es mit manchen weh wehchen an.

Achso - Rücken/Ischiasschmerzen hatte ich bis zum Stromschlag täglich.

Ehrlich gesagt hoffe ich das mein Baby sich etwas eher auf den Weg macht und ich auch wieder mehr mit meinem großen machen kann.

LG kleineela 30+2 und Leon Elias*01.04.04

Beitrag von sonja10 02.09.06 - 21:31 Uhr

Hallo Wenke!
DA bin ich ja froh zu hören, dass nicht nur ich die 2. SS so "schrecklich " finde. In der ersten Schwangerschaft habe ich relativ wenig Beschwerden gehabt. Erst zum Ende hin habe ich mit Wassereinlagerungen zu kämpfen gehabt, aber keine Übelkeiten, nix!
Und jetzt? Am Anfang der 2. SS hatte ich arg mit Übelkeit zu kämpfen. Nicht nur morgens sondern den ganzen TAg über. Dies besserte sich erst nach der 13. Woche. Mir fällt alles schwerer. Wie auch Du habe ich noch ein Kleinkind zu Hause. Mein Sohn ist gerade 19 Monate alt geworden. Und er kann es natürlich ganz und gar nicht verstehen, dass Mama nicht mehr so viel mit ihm machen kann. Seit einigen Tagen schmerzt mir das Schambein. Anfangs war es nicht so schlimm und ein paar Tage später wurde es ganz extrem.
Jetzt ist dieser Schmerz wieder abgeschwächt. DAfür habe ich jetzt starke Probleme mit meinem Dammschnitt (hatte ne Zangengeburt und dementsprechend groß ist dieser gewesen). Das ist teilweise so schlimm,d ass ich kaum noch sitzen kann.
Ich schiebe auch schon eine riesige Kugel vor mir herum und ich fühle mich, als wäre ich schon im 8. oder 9. Monat.
Mein Allgemeinbefinden ist einfach viel schlechter als in der 1. SS.
Aber wir müssen und werden auch durchhalten. Denn schließlich werden wir am Ende für unsere "Qualen" belohnt!
Ich wünsche Dir sowie uns allen anderen, denen es in der SS nicht so optimal geht, noch langes Durchhaltevermögen! Wir schaffen das!!!!!! Kopf hoch!!!!!! Noch eine halbwegs schöne Restschwangerschaft!!!!!

#herzlich
Sonja mit Kay Hendrik und #ei (seit heute 19. SSW)

Beitrag von familie_kraft 02.09.06 - 21:52 Uhr

Hihi,

das kenn ich - in der ersten SS konnte man sich halt auch mal ne halbe Stunde aufs Ohr legen, wenn's nicht mehr ging, mit Kleinkind ist das halt alles nicht mehr so einfach.
Ich kann seit 2 Wochen nachts nicht mehr richtig schlafen, die
Große macht, seit sie 1 1/2 ist, keinen Mittagsschlaf mehr, ist morgens um7 fit...ich bin froh, wenn ich's rum hab ;-)

Alles Gute und viele Grüße

Tanja, Marlene (*26.12.2003) + #baby (39.SSW)

Beitrag von textaholic 03.09.06 - 03:43 Uhr

Guten Morgen,

ich lann Deine Probleme völlig nachvollziehen!!!

Ich hatte bis zur 16.SSW nur Übelkeit und Erbrechen, seit dem 7. SSM kann ich kaum noch schlafen! Seit der 24.SSW immer wieder Wehen und sSchmerzen, Schmerzen, Schmerzen...

Zum Anfang hatte ich ständig starke Blutungen und ich war viel, viel früher schon ziemlich rund! Ich bin nur froh das ich noch in der Erziehungszeit bin!!!

Haltet die Ohren steif!!!

Liebe Grüße

Jessi, Emily*11.10.2004 und E.ET 05.10.2006