mit Schnuller leichter einschlafen??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sophie12.07.06 02.09.06 - 21:22 Uhr

Hallo,
ich habe meiner 7 Wo. alten Tochter noch keinen Schnuller angeboten. Seit paar Tagen habe ich das Gefühl, dass sie lieber in den Schlaf genuckelt werden würde.
Glaubt ihr, ich enthalte ihr etwas vor, was ihr gut täte??
Grüße,Nina

Beitrag von leoniemariesmama 02.09.06 - 21:24 Uhr

bevor sich hier leute wieder angegriffen fühlen schreibe ich es aus
M E I N E R erfahrung mit leonie: J A A A A A A A

sie braucht ihn zum einschlafen.

aber das muss jeder für sich wissen bzw herausfinden

Beitrag von sandryves 02.09.06 - 21:27 Uhr

nuckel sind bei uns auch nicht mehr wegzu denken.
ich war strikt dagegen,aber er hat oft geholfen.und ausserdem soll er vor dem plötzlichen kindstod schützen.
gruss
sandryves

Sabrina+Yves Cedric(2)+#ei(28+1)

Beitrag von silberknopf 02.09.06 - 21:31 Uhr

Hallo,

ich weiß nicht, was wir ohne Nuckel machen würden #schwitz Bela braucht ihn auch zum Einschlafen. Kaum hat er ihn im Mund dreht er den Kopf zur Seite und nuckelt sich friedlich in den Schlaf.

LG,
Silberknopf mit Bela (18 Wochen)

Beitrag von daylana 02.09.06 - 21:32 Uhr

Ich sage auch JA. Bei mir haben sie im Kranknehaus auch gesagt man soll warten usw. aber meine Maus hat sich gerne an meiner Brust in den Schlaf genuckelt und dafür habe ich ihr doch lieber nen Schnuller gegeben. Und nun schläft sie auch immer seelig mit ihrem Schnuller ein. Und wie schon erwähnt wurde, schützt es vor SIDS

LG

Tanja & Melissa die mit Schnuller im Bett liegt

Beitrag von kkaatthhyy 02.09.06 - 21:36 Uhr

Hallo,

7 Wochen hast du durchgehalten?? Ich habe gerade mal 4 Tage durchgehalten, und da war mein Vorsatz dahin.
Ich wollte unbedingt stillen, und hab da was von Saugverwirrung usw. gelesen. Alles Quatsch!

Meine kleine schläft ohne Schnuller einfach gar nicht ein, oder nur, wenn sie totmüde ist, und vorher schon zwei Stünden gebrüllt hat. Sorry, aber da bin ich egoistisch. Wenn es doch mit Schnuller so viel einfacher und nervenschonender ist. ;-)

Liebe Grüße von
Kathy & Ida Marileen
http://www.unserbaby.ch/ida

Beitrag von orava 02.09.06 - 22:46 Uhr

Hallo!:-)

Kann mir ehrlich gesagt auch kaum vorstellen, wie's bei uns ohne wäre...
Sie hat ihn auch nur zum Einschlafen, finde das absolut okay.
Es gibt ja auch die "nich sooo kieferschädlichen", damit kommen wir sehr gut klar! Will zwar nich wissen wie das Abgewöhnen wird aber das is ja ein anderes Thema!;-)

Ganz allgemein: Vertrau bei so was immer auf dein Gefühl! Klappt ganz gut!:-)

VG
Verena