Es Juckt und Juckt...

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von *schäm* 02.09.06 - 21:30 Uhr

Hallo!

Ich schreibe lieber in Schwarz..

Und zwar habe ich folgendes Problem:

Hatte es letztes Jahr schon, war damit auch beim FA und der hat gesagt, es kommt davon, das ich Schwitze.

Also: Mich juckt es an der Vagina, nicht innen drin, aussenherum. Ich weiss nicht, wie ich das beschreiben soll, es ist einfach ein extremer Juckreitz, teilweise so, das ich mich blutig Kratze. Habe meinen Freund schon gucken lassen und er meinte, es ist nur rot, nichts Pilzartiges zu sehen. er hat auch keinerlei beschwerden. Trage ich dann eine extrem fettige salbe ( Melkfett ) auf, ist es okay, es zieht wahnsinnig schnell ein, und dann fängt es wieder an zu Kratzen. Und zwischen den ritzen an den Oberschenkeln ist es auch, ab und zu.. Ich gehe jeden Tag Duschen, Wasche mich am Morgen und am Abend gehe ich Duschen.

Kann es sein, das ich dort einfach nur wahnsinnig trockene Haut habe und mir vielleicht Duschgel ohne Parfümstoffe holen sollte und ganz viel Fettsalbe auftrage, oder kann es vielleicht doch ein Pilz sein?

Habe das allerdings nur, wenn es warm ist, sobald es anfängt, sich abzukühlen, sprich Winter, ist es weg.

Habe am 11.9 einen neuen FA Termin, werde es da mal ansprechen.

Kann mir hier vielleicht jemand helfen?

#danke ICH

Beitrag von leoniemariesmama 02.09.06 - 21:45 Uhr

hhhmmmm

spontan fallen mir 2 sachen ein...

evtl rasierpickelchen?

oder

das du dich zu oft wäscht. klar, verstehe mihc nihct falsch, jeden tag waschen muss schon seit aber wenn ich es richtig verstanden habe, wäscht du dich mehrmals am tag. benutz mal seifenfreies intimwaschgel.
das benutze ich auch.hatte nach dem waschen immer ein jcuken und brennen,das kam wohl von den parfümstoffen.

mehr fällt mir auch nicht ein


alles gute

Beitrag von *schäm* 02.09.06 - 22:08 Uhr

Hmmm.. also rasieren tu ich mich schon, finde, das es sauberer ist, vorallem bei der Mens.. Ja, ich habe Duschgel von FA, Dove, Dusch Das usw.. Ich wasche mich am morgen mit nem Waschlappen und am Abend gehe ich Duschen!!
mal das mal das.. sollte mir vielleicht wirklich mal so ein Intimwaschgel kaufen.

Danke Dir!!

Beitrag von engel_in_zivil 03.09.06 - 00:21 Uhr

also mit den herkömmlichen duschgels solltest du dich AUF KEINEN FALL im intimbereich waschen. die zerstören deine scheidenflora!

Beitrag von eineve 02.09.06 - 22:30 Uhr

>>Habe meinen Freund schon gucken lassen und er meinte, es ist nur rot, nichts Pilzartiges zu sehen.<<

#freu sag mal - erwartete dein freund, das sich da so kleine champignon ähliche weisse gewächse aus der haut spriesen?


es ist gut möglich das du einen hautoberflächen pilz hast. wer viel schwitzt läuft gefahr - gerade im geschlechtsteilbereich - sich einen anzubrüten. einfaches mittel zum ausprobieren - wenn du eh schon vaginale pilzcreme daheim hast - nach reinigung ohne intimlotion oder dergleichen gut abgetrocknet - die chreme auftragen - was für schleimhäute gut verträglich ist, ist für die oberhaut exelent verträglich und zieht noch besser ein. - wenns nachlässt - ist es der beweis das du pilz hast - lässt es nicht nach - las mal evtl. deinen schweiss auf urinhaltigkeit prüfen. urin wird auch ausgeschwitzt.

Beitrag von ** 02.09.06 - 22:30 Uhr

Ich hatte vor einem Jahr ein ähnliches Problem. musste aber wegen eines Infektes Antibiotika nehmen und hab danach schon mal gerne eine Pilz. Daran glaubte ich auch, holte Salbe, abe es half nicht. Es wurde schlimmer und schlimmer. schließlich war ich beim Arzt. Er stellte nach langen Untersuchungen fest, dass ich eine extrem seltene Gewebeveränderung habe. Eine Veränderung in den Hautzellen. Mit einer bestimmten Kortisonsalbe und einer sehr fetthaltigen intimcreme die mineralogisch angereichert ist, geht es inzwischen. Muss aber regelmässig kontrolliert werden ...

Geh zum Arzt, lass es gründlich durchchecken.

Mein PAP Test ist seitdem immer ziemlich schlecht ...

Beitrag von Frau ? 03.09.06 - 08:22 Uhr

Hallo

Meine Mutter hatte ihre Beschwerden genauso beschrieben.
Zum Arzt wollte sie nicht!
Ich habe sie dann zu unserer Apothekerin geschickt, die sehr viel mit Bachblüten und Homöopathie macht.
Sie gab ihr solche Teststreifen mit (für Urintest), die den Säure-Basehaushalt im Körper bestimmen sollen.
Mit den Teststreifen sollte sie wieder kommen und die Apothekerin wertete diese aus.
Die Skala des pH-Wertes reicht von pH 1 - stark sauer - über pH 7 - neutral - bis pH 14 - stark basisch.

Ihr Körper ist total übersäuert, daher auch der schlimme Juckreiz an der Vagine und an den Beinen.
(Sie joggt schon drei Jahre jeden Tag, da kann der Juckreiz an den beinen nicht mehr vom joggen kommen).

Eine ausgeglichene Ernährung, sowie ein homöopathisches Mittel helfen ihr nun dabei, den Säure-Basen Haushalt wieder zu regulieren.

Hier noch ein Link:
http://www.figureform.com/allgemeines.html

Viele, liebe Grüße
Mini

Beitrag von auweia 03.09.06 - 15:00 Uhr

Hallo,

es doch immerwieder erstaunlich wie sehr die Möglichkeiten eines Internetforums überschätzt werden.

1. Muß man solche Sachen sehen aufgrund einer Beschreibung könnte nochnichtmal ein evlt. hier lesender Arzt etwas dazu sagen.

2. Sind ja die meisten hier gar keine Mediziner, aber jeder gibt seinen Senf dazu ab, anstatt das einzig richtige zu raten, nämlich den Arzttermin abzuwarten bzw. bei ganz akuten schlimmen Beschwerden evlt. auch den Notdienst aufzusuchen. Nee das schreibt aber keiner da wird lieber wichtigtuerisch das medizinsche Halbwissen rausgekramt und dem Fragenden hier um die Ohren gehauen. Weiter bringt das aber keinen. Was soll der Quatsch eigentlich?

Wenn hier jemand über ein kaputtes Auto klagt habt Ihr dann auch sofort Reparaturratschläge zur Hand? Oder emfpehlt Ihr dann freundlicher Weise doch den Besuch in der KFZ Werkstatt?

Und "schäm" frag doch sowas bitte den Arzt (wirst Du ja auch sicher tun, aber ein Internetforum ist für solche Fragen nicht geeignet), der kann Dir weiterhelfen oder fragst Du beim Wasserrohrbruch auch hier um Rat? Oder rufst dann den Klempner?

Beitrag von cocoskatze 03.09.06 - 17:22 Uhr

Es werden Pilze sein, die man im Übrigen NICHT erkennen kann!

Beitrag von 463 05.09.06 - 14:15 Uhr

Hey!

Ich habe Deinen Beitrag gelesen und ehrlich gesagt, ich denke beim FA bist Du nicht wirklich richtig!

Ich würde damit zu einem Hautarzt gehen! Ja, ich weiß, was Du jetzt bestimmt denkst, aber es hört sich wirklich nach irgend etwas pilzigem oder sowas in der Richtung an. Und damit kennt sich ein Hautarzt/Ärztin besser aus.

Gruß, Marina