Hilfee....ganz leichter hellroter Ausfluß

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jordan 02.09.06 - 21:37 Uhr

hallo ihr lieben,

mein mann und ich haben schon einen 3 jährigen sohn. an ihm haben wir 8 monate gearbeitet bevor er sich angkündigte. nun ist es also wieder soweit. es soll ein geschwisterchen her. das ulkige: wir probieren seit juni wieder. bisher hat sich leider nix getan. irgedwie hatte ich gedacht dass es beim 2. schenller fruchtet. nun habe ich eben eine enteckung gemacht und bin ratlos. im slip beim pipi machen bzw. am papier (sorry #hicks) war nur ganz ganz leicht und ganz hellroter ausfluss. meine tage sollte ich aber erst in einer woche bekommen! was könnte das sein? nochmal sorry für die detaills

liebe grüße
jordan

Beitrag von kimberly2004 02.09.06 - 21:39 Uhr

Hi

vielleicht hat es ja geschnaggelt könnte eine Einistungsblutung gewesen sein.
;-)

viel#klee

Beitrag von babytraum123 02.09.06 - 21:40 Uhr

ich glaube nicht das es vorboten für deine mens ist weil das ist etwas zu früh....aber es könnte eine einnistungsblutung sein....würd noch gut hinkommen.....!!!!!#liebdrueck

Beitrag von jordan 02.09.06 - 21:46 Uhr

der wär ja mal schön! hat man denn immer leichte einnistungsblutung oder ist das von frau zu frau verschieden? du hast ja geschrieben das es noch gut hinkäme? woher weisst du das?

lg

jordan

Beitrag von babytraum123 02.09.06 - 21:47 Uhr

du hast ja in 7 tagen nmt....dann war dein es vor etwa 7 tagen weil man ´ca. 12-14 tage nach es die mens bekommt...ja und eine einistung dauerd 5-9 tage!!!!!!!#huepf

Beitrag von jordan 02.09.06 - 21:50 Uhr

DANK für die rasche Antwort. Ich reihe mich dann mal wieder ein ein die Reihe der Wartenden unfd hoffe dass die nächste Woche schnell rumgeht.

vielen Dank

Jordan

Beitrag von babytraum123 02.09.06 - 21:51 Uhr

ich wünsche dir viel #klee,das wird schon#huepf#huepf#huepf

Beitrag von redsun 02.09.06 - 21:51 Uhr

Hallo Jordan,

die Einistung findet ca. eine Woche nach der Befruchtung statt. Ob jede Frau eine Einistungsblutung haben sollte, frage ich mich auch gerade #kratz... Ich denke, wenn frau eine hat, ist das sicher ein gutes Zeichen.
Wann ist Dein NMT?

LG
Sonja

Beitrag von jordan 02.09.06 - 21:54 Uhr

hallo sonja,

nmt heißt wohl wann ich meine tage hoffentlich nicht bekomme? ich bin in den abkürzungen noch nicht so firm. also am freitag nächste woche! und du? wie lang probiert ihr es schon?

Beitrag von redsun 02.09.06 - 22:07 Uhr

Ja, genau. Brauch auch seine Zeit sich mit den Abkürzungen anzufreunden...

Ich habe am Samstag NMT, stehe also quasi auch am "Einistungswochenende". Bin momentan auch ein wenig verunsichert... Hab zwar keine Blutung, aber fühl mich irgendwie unwohl, naja, vielleicht auch nur ne Magengrippe... Wir verhüten auch seit Juni nicht mehr (haben eine Tochter, 3 Jahre > siehe Visitenkarte).

Hatte letzten Monat einen stillen Abort :-(. Da aber keine Ausschabung noetig war, dürfen wir gleich weiter üben...

Beitrag von break 03.09.06 - 00:45 Uhr

Also ich musste eben echt schmunzeln als ich das gelesen hab.
Mir iss heut morgen genau dasselbe passiert, mein ES war Di ca.

Ich hoffe auch dass es ne Einnistungsblutung war.

LG
Break