...Hilfe beim Temperaturmessmethode...Neuling...(oopps very long)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sunshinegirl070283 02.09.06 - 22:06 Uhr

Hallöchen bräuchte mal Hilfe und zwar möchte ich mit dem Temperatur messen anfangen und weiß nun nicht recht wann ich das am besten mache. Ich steh immer unterschiedlich auf, meist gegen 9/10 Uhr...aber meist muss ich mindestens 1mal nachts/ gegen morgen auf die toilette. Das problem ist nun das ich nun nicht recht weiß wann ich am besten messen soll, weil noch erschwerend hinzukommt das ich nun seit meinem ES nachts mindestens 4mal aufs wc rennen darf...seufz...auch wenn nur ein paar tröpfchen kommen die sich wie übervolle blase anfühlen.
könnte man auch die temp. sagen wir mal jeden morgen gegen 8 uhr messen und dann noch weiter schlafen. sorry für die doofe frage aber will nichts falsch machen.
bei mir spielt sowieso alles verrückt.
hab am 11.08. pille abgesetzt, 15.-18.08. abbruchblutung gehabt und meinen ES so 27.08. rumgehabt und seitdem läuft alles drunter und drüber, hab ein leistenziehen vom feinsten, weiß oft nicht wie ich sitzen, geschweige liegen soll, oft ist mir übel aber bisher kein erbrechen und müde vom feinsten. Hoffe das meine Periode bald kommt das ich in den nächsten (2.) ÜZ starten kann, weil ich mir leider leider nicht vorstellen kann das man so kurz nach der Pille so schnell schwanger werden kann.

Sorry für dieses viele #bla #bla

LG Nikole

Beitrag von tami79 02.09.06 - 22:10 Uhr

Hast du schon einen Test gemacht? Ich kenn viele, die bei Absetzten gleich ss geworden sind. Und deine Symptome sehen ein bisschen danach aus- die Blase drückt, Leistenziehen...usw, also ich würd mal einen Test machen. wann hast du NMT?
L.G. Tami

Beitrag von sunshinegirl070283 02.09.06 - 22:17 Uhr

Danke für die schnelle Antwort, dachte ist keiner mehr da.
Also mein NMT ist am 10.09. und ich hoffe das ich schwanger bin aber ich hab bisher nie wirklich glück gehabt und ich denke auch das es für SS-Anzeichen zu früh ist. Bibber....

Einen Test trau ich mich nicht zu machen weil ich sowieso weiß das er negativ ist. Ist immer so. Alle möglichen Anzeichen, dann keine Pest in Sicht, dann Test, fettes Negativ und dann oh Wunder die Pest kommt, na hoppsa ich hab noch Geld verballert und mich supertraurig gemacht mit dem neg, Test.

Bin so unsicher, mein Verlobter meint das hat geschnaggelt aber ich hab Schiß und das dumme ist wenn man hofft und immer betet das keine Periode kommt dann verschiebt sich alles und macht sich unnötig Hoffnungen und dann Ätsch doch nur PMS.


LG die traurige Nikole

Beitrag von tami79 02.09.06 - 22:24 Uhr

Ja klar ist doch noch zu früh um etwas zu sagen. Merkst du deinen ES? Ich hatte den letzten Zyklus dasselbe, dachte auch bin ss und dann kam die Mens, aber ganz schmerzhaft obwohl ich sonst nie Probleme hab. Ich merk immer 2 Tage vor der Mens, dass mein Rücken und die Beine voll wehtun. Ist doch bescheuert, oder? Da nimmt man jahrelang die Pille um nicht ss zu werden und dann will man ss werden und nix passiert. Oder du willst nicht ss werden und es passiert, schon komisch unser Körper, aber ich hab die erfahrung gemacht, je weniger du deinen Körper beachtest desto besser klappt es.
Drück dir trotzdem ganz, ganz feste die Daumen.
alles Liebe
Tami

Beitrag von sunshinegirl070283 02.09.06 - 22:32 Uhr

Danke bist sehr nett. Hab mal deine VK angeguckt kommst ja aus der Nähe meiner Schwiegereltern, die wohnen in Karlsruhe (rheinstetten).
Naja ok dann werd ich versuchen nicht dran zu denken, leichter gesagt als getan.
Misst du eigentlich deine Temperatur?...ich weiß nicht ob das bei mir was wird weil ich ja nachts wie o.g. mehrmals rausmuss und morgens keine feste aufwachzeit habe?
Weiß auch nicht so recht ob ich auf den nächsten Zyklus warten soll.
Man man immer diese vielen Fragen und das große Fragezeichen nach dem ES. Und dabei hab ich jeden 2 Tag #sex gehabt, wenn auch schmerzhaft durch den Mittelschmerz.

LG Nikole

Beitrag von tami79 02.09.06 - 22:39 Uhr

Rheinstetten ist nur 20 km von hier weg, ist ja lustig;-)
Ich hab diesen Zyklus angefangen zu messen, da ich ja einen kleine n Sohn habe, bin ich immer um die gleiche Zeit wach, würde mir aber NIE den Wecker extra stellen. Ich mess immer im Ohr noch vor dem Aufstehen, habe also mein thermometer auf dem Nachttisch liegen;-)
Ich geh nachts auch auf die Toi, aber dann schlaf ich ja nochmal und ich glaub darauf kommt es auch an, dass dein körper wieder ganz runtergefahren ist.
Das mit dem jeden 2. tag Sex ist doch super. Sowas wie Mittelschmerz kenn ich garnicht, bei mir macht es manchmal "plopp" wenn das Ei hüpft. Kennst du das?
#liebdrueck

Beitrag von _lasse 02.09.06 - 22:37 Uhr

Moin Nikole
hier mal ein Link
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=24&tid=486141
ist eigentlich ganz hilfreich wenn man mit Tempimessen anfangen will.
Hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen.
LG Karin #katze

Beitrag von sunshinegirl070283 02.09.06 - 22:43 Uhr

Dankäää Karin, sehr informativ. Werde dann morgen damit anfangen oder warten auf den nächsten Zyklus, der ja nach dem NMT am 10.09. bestimmt folgen wird...seufz...

Danke trotzdem

LG Nikole

Beitrag von jazzanova05 03.09.06 - 00:58 Uhr

Hallo,

der beste Link zum Thema ist meiner Meinung nach dieser hier:

http://www.uni-duesseldorf.de/NFP/nfpkurs.pdf

LG Jazza