Zahlt die Krankenkasse den Aufenthalt im Kh?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von yozgat 02.09.06 - 23:17 Uhr

Hallo ihr Lieben!
Meine Frage steht ja schon im Betreff;-)
Würd mich mal interessieren,ob wir den Aufenthalt selbst bezahlen oder einen Teil davon,oder alles die Krankenkasse#kratz

#danke
Lg
Fatma#blumeET-3

Beitrag von sacci 02.09.06 - 23:20 Uhr

Hallo......
war mir auch nicht sicher habe aber durch Zufall mit KK telefoniert und gefragt.Wir sind 6Tage Zuzahlungsbefreit.Ab dem 7Tag zahlen wir die Zuzahlung..
LG sacci

Beitrag von yozgat 02.09.06 - 23:21 Uhr

#danke

Beitrag von labelleisa 02.09.06 - 23:26 Uhr

Solltest du nur zur beobachtung in Krankenhaus müssen und es kommt nicht zur Geburt, so musst du die 10 Euro täglich zahlen. Kommst du aber ins Krankenhaus und dein Krümmel wird geboren so werden Geburt und die 5-6 Folgetage von der Krankenkasse gazahlt. Sollte ich das damals richtig verstande haben, so wird auch gezahlt wenn an Tag 1 und 2 nix passiert und dein Krümmel erst an Tag 3 kommt. Sollte es ne Normale geburt sein, so wäre es relativ normal wenn du dann an Tag 6 die kLinik wieder verlassen würdest. In diesem Beispiel würde alles von der Krankenkasse gezahlt werden.

Nun hast du eh nimmer lange zur Geburt und du wirst bestimmt nicht ewig im Krankenhaus bleiben müssen, dennoch ... Ab einem Aufenthalt von mehr als 28 Tagen im Kalenderjahr fallen keine tageskosten (10 Euro) an und es wird komplett von der Krankenkassen übernommen.

LG und schöne Geburt
labelleisa (36+3)

Beitrag von yozgat 02.09.06 - 23:30 Uhr

#danke wünsche dir auch eine schöne Geburt#herzlich
Bei dir ist ja auch nicht mehr lange;-)

Lg
Fatma

Beitrag von michi0512 03.09.06 - 09:55 Uhr

Solltest du nur zur beobachtung in Krankenhaus müssen und es kommt nicht zur Geburt, so musst du die 10 Euro täglich zahlen.

stimmt nciht so ganz. alles was zur SS-erhaltung dient wird meist vom KH auch so abgerechnet. ich musste für meine 3 wochen KHaufenthalt nichts bezahlen. kommt aber aufs KH an. je nachdem wie das KH bei der kasse abrechnet. einfach im KH nachfragen.

lg
michi

Beitrag von labelleisa 03.09.06 - 10:30 Uhr

Hi Michi,

darauf sollte man sich aber nicht verlassen. Bei mir war der Verdacht auf SS-Vergiftung und dennoch hab ich die Rechnung bekommen. Standart ist so wie ich Beschrieben habe, sollte man das Glück haben und die KK zahlt alle Kosten so darf man sich freuen.

LG labelleisa

Beitrag von kruemmel79 02.09.06 - 23:36 Uhr

Hi

Also ich lag 7 Tage im KH, weil ich einen Kaiserschnitt hatte. Ich musste aber keine 10€ pro Tag zahlen. Soweit ich das weiß müssen Schwangere die 10€ nicht zahlen, wenn das Kind geboren wird. Solltest du aber wegen anderer Sachen ins KH und das Kind wird in der Zeit nicht geboren, musst du zahlen.

LG Verena und Lara Sofie(Bild in VK)

Beitrag von michi0512 03.09.06 - 09:56 Uhr

mir wurde das so egsagt: spontante geburt 5 tage "kostenlos" und bei KS 7 tage.

frag lieber mal bei der kasse nach *g*

lg
michi