Neu hier und gleich eine Frage!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nudelmaus27 03.09.06 - 08:51 Uhr

Guten Morgen #gaehn!

Bin seit 8 Tagen Mami einer kleinen "Kirsche" und habe gleich mal eine Frage an die erfahreneren Mamis!

Wie lange dauert es, bis der Beckenboden (nach einer normalen Spontangeburt) nicht mehr wehtut? Also um es genau zu definieren, auf dem Klo ist das jedes Mal ein schmerzhafter Akt und besonders abends und beim Hinsetzen tut mir so vorn rum alles weh, wie gleich platzen bzw. Mann würde wahrscheinlich sagen "dicke Eier" ;-)!

Wer kann mir helfen und verraten wie lange das ungefähr anhält, ob das normal ist und was man eventuell dagegen machen kann??!!! (muss dazu sagen, ich hatte 2 Scheiden- und einen Dammriss aber nicht dolle schlimm!)

#danke, für aufschlussreiche Antworten
Nudelmaus

Beitrag von flornett 03.09.06 - 09:15 Uhr

Guten Morgen!!

Das ist bei jedem total verschieden!!

Aber erst einmal #herzlich #kleewunsch zu deiner Maus!!

So nun zum Thema! Ich hatte diese Schmerzen fast 4 Wochen lang, ich weiss ist nicht gerade angenehm, kann nur hoffen das es bei dir nicht so wewig dauert!

Beitrag von bessi 03.09.06 - 09:47 Uhr

Schönen guten Morgen.

ich bin auch 2mal geschnitten worden und dann doch noch gerissen. Mein Mann meinte, dass er gar nichts mehr erkennen konnte, nachdem unsere Maus raus war. Ich dachte auch, ob das jemals wieder wird wie es einmal war?

Es wird!!!


Anfangs sind das natürlich Schmerzen, aber nach ca. einer Woche ging es bei mir schon sehr viel besser.
Ich kann Dir Kamillesitzbäder empfehlen. In der Apotheke bekommst Du den Kamille-Extrakt.

Hast Du eine Hebamme, die bei Bedarf zu Dir nach Hause kommt? Meine Hebamme hatte ein Lasergerät. Mit dem hat sie mich im wunden Bereich gelasert, damit alles schneller abheilt. Informier Dich mal, vielleicht bietet Deine Hebamme auch sowas an, aber dann hätte sie vermutlich schon was gesagt.

Gute Besserung

LG Bessi

Beitrag von pfirsichring 03.09.06 - 10:30 Uhr


Hallooo und endlich hast Du es auch geschafft :-)

Also ich weiss genau welchen Schmerz du meinst. Hat mich ca 2-3 Wochen geplagt, als dann alles etwas verheilt ist und sich beruhigt hat, ging es langsam wieder.
Einen Tip, vielleicht bringt es bei Dir auch was, ich hab mich beim großen Geschäft immer nach vorn gebeugt, irgendwie hat das enorm erleichtert ;-)

Liebe, liebe Grüße
Denise und Bryan der heute genau 6 Wochen alt ist #huepf