Urlaub in den Bergen: Wie hoch mit der Kleinen (9 Monate)?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kristini 03.09.06 - 09:02 Uhr

Guten moren alle zusammen,

wir fahren nach Südtirol in Urlaub und ich bin mir unsicher, wie hoch ich mit der Kleinen hinaus darf. Sie ist ein sehr fittes und robustes Kind. Kann mir irgendjemand weiterhelfen?

Tausend Dank und viele Grüße,

Kristini & Franzi (9 Monate)

Beitrag von pavoho 03.09.06 - 09:23 Uhr

Guten Morgen,

also wir leben mitten in den tiroler Bergen, unsere kleine ist 3 Monate und wir waren schon auf 2000m. Ohne Probleme. Aber wie gesagt, wir leben auch in den Bergen und unsere kleine ist daran gewöhnt.

Auf 3000m würde ich noch nicht gehen, wegen dem Druck. Unser Kinderarzt sagt, bis 2000m ist überhaupt kein problem wichtig ist nur, daß beim Auf- bzw. Abstieg die Kinder nicht mit Mund zu schlafen, damit der Druckausgleich stattfinden kann. Wenn das Kind schläft immer mal zwischendurch den Mund aufmachen.

Viel Spaß in Südtirol, das Wetter ist zur Zeit durchwachsen, gestern war es sonnig und heiß heute regnet es.

Beitrag von schnuppilette 03.09.06 - 11:09 Uhr

Hallo Kristini,

wir waren vor kurzem in Tirol und haben dort Urlaub gemacht auf 2000 m Höhe. Also kein Problem.

Wir wohnen in Bad Reichenhall und waren letzte Woche in Berchtesgaden auf der Panoramastraße, die geht glaube ich bis 2500 m, das ging auch noch.

Wie meine Vorschreiberin schon meinte: Höher würde ich dann aber nicht gehen,

Ich wünsche Euch einen schönen Urlaub.

Alles Liebe
Andre