Baby 19. Wo. schläft plötzlich nicht mehr durch wg. Hunger

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von pollerkermit 03.09.06 - 09:12 Uhr

Hallo zusammen,

unsere Maus hat uns von Anfang an ziemlich verwöhnt und ganz schnell von 20:00 Uhr bis 6:00 durchgeschlafen. Jetzt wird sie seit 2 Wochen nachts immer wieder wach und hat Hunger, bekommt dann natürlich auch Ihr Fläschen, beim trinken schläft Sie meist schon wieder ein, weil Sie so müde ist. Das Problem ist, daß Sie immer nur kleine Mengen "schafft" (zwischen 90 und 140 ml), das hält dann immer nur für ca. 4 Std. satt. Aus dem Grund mußten wir auch recht früh von Pre auf 1er-nahrung umstellen.
Ich hatte mir immer vorgenommen, nicht de 2er Nahrung zu geben, aber wäre das eine Option??? Zumindest für die Nacht??? Wenn Sie durchschlafen kann, geht es Ihr am nächen Tag auch selber viel besser, sie ist viel munterer...oder kennt Ihr eine andere Möglichkeit die kleine Maus satt zu bekommen??? Ich habe den Tup bekommen, sie nochmal gg. 23:00 Uhr zu wecken und nachzufütern, ich will die Maus aber nicht deswegen aus dem Schlaf reißen.

Danke,
Doro

Beitrag von flornett 03.09.06 - 09:16 Uhr

Hallo!!

Wie alt ist denn die Kleine??

Beitrag von pollerkermit 03.09.06 - 09:19 Uhr

19. Wochen

Beitrag von sparrow1967 03.09.06 - 09:19 Uhr


Baby 19. Wo. schläft plötzlich nicht mehr durch wg. Hunger

;-)

Beitrag von sparrow1967 03.09.06 - 09:18 Uhr

Durchschlafen ist ein Reifeprozess. Wenn die kleinen die Sicherheit haben, das Mama immer da ist, werden sie auch durchschlafen.
Sie bekommen jetzt immer mehr mit, werden wacher und dadurch ein ein bisschen...hm...verunsicherter. Deine Kleine ist ach scheinbar mitten im 19Wochen-Schub- da hat sie einfach Hunger ;-).
2er Nahrung ist -imho- keine Option. Mit nem proppevollen Bauch schläft es sich noch schlechter.
Dreamfeeding würde sich die Option nennen, sie im Schlaf zu füttern. Kannst du versuchen- meist saugen sie ohne wach zu werden. Kann aber auch sein, das sie nicht trinkt.

Beim Dreamfeeding also nicht aus dem Bett nehmen, sondern ( wenn sie bei dir schläft) vorsichtig rankuscheln oder in den Arm nehmen und die Flasche geben.


sparrow

Beitrag von michi0512 03.09.06 - 09:43 Uhr

hm..das mit dem dreamfeeding klingt inetressant...aber wie macht man das mit dem bäuerchen?....

ich weiß nciht wie es bei euch ist...aber im KH wurde gesagt uuuuunbedingt bäuern wegen bauchweh und SIDS.

ist das denn überholter quatsch? .... hab mir nämlich auch oft gedanken gemacht ob ich den kleinen zum füttern wecke. habs 2 mal gemacht.. und es klappte super, er schlief direkt wieder weiter.

aber er hatte eben gebäuert. blos wenns auch direkt im schlaf geht bräuchte man den pascha ja nciht stören....

Beitrag von sparrow1967 03.09.06 - 09:53 Uhr

Klar geht n Bäuerchen auch im Schlaf. Die Luft weiß ja nicht, das da jemand pennt ;-).
Beim stillen brauchen wir nicht bäuern zu lassen- bei der Flache sollte man es schon tun.

sparrow