BEL????8HEBI Gabi!!!)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hikka 03.09.06 - 09:30 Uhr

Hallihallo!!!!

Ich bin in der 33.Woche schwanger und meine Süße liegt in BEL.
War schon 3x zum Moxen un locke sie täglich mit der Taschenlampe, aber meine Süße will sich einfachnicht drehen.Wollt doch aber so gerne normal entbinden.#heul
Wie stehen meine Chancen für eine Wende???
Hat Hebi Gabi noch eine Idee???#liebdrueck

Beitrag von sandryves 03.09.06 - 09:32 Uhr

gehe mal an die wand und leg dich auf den rücken.beine an der wand hoch und den po in die höhe strecken.
gruss
sandryves

Sabrina+Yves Cedric(2)+#ei(28+2)

Beitrag von milumil 03.09.06 - 09:41 Uhr

Hallo Isabell,
ich bin zwar keine Hebamme, aber ich kann dich ein bisschen hoffentlich beruhigen. Meine Tochter lag auch die ganze Zeit in BEL und mein FA hatte schon die Hoffnung aufgegeben, daß sie sich noch dreht. Aber meine Maus hatte es gut mit mir gemeint und drehte sich sogar noch 4 Tage vor ihrem ET. Mein FA staunte nicht schlecht, da es anscheinend nicht üblich ist. Ich weiß es ehrlich gesagt nicht, habe mich aber sehr gefreut, wollte nämlich auch eine normale Geburt. Aber leider wurde daraus nix, da die Herztöne nach 12 1/2 Std. Wehen in den Keller gingen :-( und dann doch noch ein Kaiserschnitt gemacht werden mußte.
Was ich aber als überhaupt nicht schlimm empfand. Man macht sich vorher immer viel zu sehr verrückt.

Dir noch eine schöne Restschwangerschaft. Deine Süße wird sich bestimmt auch noch drehen. Man sagt bis zur 36. SSW. können die Kinderchen sich noch drehen. Dann drücke ich dir mal die Daumen ;-)

Alles #herzlich und viel Glück bei deiner 1. Geburt

LG Milumil mit Kitana ( 4 J. ) + #baby Keanu ( heute 10 Monate ) #blume

Beitrag von felidae74 03.09.06 - 09:44 Uhr

Hallo Hikka,

hatte bei meiner Tochter das gleiche Problem, sie lag die ganze ss in der BEL- lage.
Ließ sich durch nichts drehen, es wurde dann ein KS:

Jetzt bin ich auch wieder mit einem Mädchen ss und die Kleine ist nicht einmal mit dem Kopf nach unten gegangen.
Meine Hebamme sagte sie sollte wenigsten mal Probeliegen mit dem Kopf nach untenn.

Wir haben ja noch Zeit, aber ich glaube sie bleibt so.

Wünsche Dir mehr Glück!!!!

LG
melanie+#baby 27ssw

Beitrag von bibabutzefrau 03.09.06 - 10:20 Uhr

Du bist in der 33.Woche.Noch 7 Wochen Zeit.
Und selbst wenn sich dein Kind nicht dreht-na und?
dann suchst du dir eine Klinik in der du eine BEL spontan zur Welt bringen kanst.
Ich hatte eine BEL Lagen Geburt und die war #pro.
Um 4 platze die Blase,um 7 bekam ich leichte Wehen um 9 ne PDA (die war Pflicht falls es zu Zwischenfällen kommt) und um 14.14 war Ida geboren.
Normale Schmerzen die man halt während einer geburt hat- 20 Presswehen und kein Schnitt,nur en winziger Scheidenriss!

Ansonsten hat das Kind vielleicht einen Grund (vielleicht steht dein Becken schief?) Lass mal einen Osteopathen drauf schauen.

Und wie gesagt: 7 Wochen-jetzt würde ich sowieso noch kein Kind wenden da es noch jede Menge Zeit sich zurück zu drehen (mal abgesehen davon das ich dieser äusseren Wenderei sehr kritisch gegenüber stehe!)

LG Tina mit Ida (fast 19 Monate) und Fips inside (16 SSW)

Beitrag von tagesmutti.kiki 03.09.06 - 12:06 Uhr

Hi,

ich kann bibabutzefrau nur zustimmen. Suche dir eine Hebamme und eine Klinik die viele Erfahrungen mit BEL-Geburten haben.

Lainie hatte sich in der 39.SSW nochmal in die BEL gedreht und einen Tag später wieder in sie SL#augen ich hätte sie ebenfalls spontan entbunden wenn sie BEL gewesen wäre allerdings gingen schon 2 Spontangeburten vorraus.

Erkundige dich mal.

Ansonsten lege die Beine und Po hoch 2xtägliche für 10 Minuten, unterstützend kannst du deinem Kind den Weg mit der Taschenlampe zeigen.

Viel Glück und LG KiKi mit Lainie*08/05/06