brauche Hilfe für heute Mittag!!!

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von birkae 03.09.06 - 09:31 Uhr

Hallo,

mein Mann isst so gerne Aufläufe, am besten mit Nudeln und Tomatensoße und Hackfleisch.
Mir hängt es jetzt schon zum Hals heraus.

Nun wollte ich mal eine andere Version Auflauf machen und weiss nicht, ob es funktioniert. Bis auf das Hack will ich andere Zutaten verwenden.

Ich wollte Pellkartoffel abkochen und Hackfleisch mit Zwiebeln und Gewürzen krümelig braten.
Dann die Kartoffeln gepellt in Scheiben schneiden und den Boden einer Auflaufform (natürlich gefettet) damit auslegen. Dann das Hackfleisch drauf und darüber eine Bechamellsoße und alles mit Käse abdecken.

nun frage ich euch Profis, wird das funktionieren? Wird durch das gewürzte Hack auch die Kartoffel etwas mehr geschmack bekommen, oder sollte ich statt Pellkartoffeln lieber Bratkartoffeln machen? Und wird das ganze beim herausholen alles auseinanderfallen, oder "klebt" die Soße alles schön zusammen?

LG
Birgit

Beitrag von silberknopf 03.09.06 - 09:48 Uhr

Hallo,

ich stelle mir das lecker vor #mampf Denke, durch das gewürzte und angebratene Hackfleisch werden auch die Kartoffeln etwas Geschmack abbekommen. Ich würde die Kartoffeln in der Auflaufform, bevor das Hackfleisch draufkommt, noch etwas salzen und pfeffern, vielleicht auch noch Paprikapulver. Denke aber auch, dass die Soße das nicht wirklich zusammenhalten wird, aber dann hat man halt lecker Kartoffeln mit Hackfleisch und Soße ;-) Könnte mir auch frische Tomaten noch toll dadrin vorstellen :-)

LG,
Silberknopf mit Bela (18 Wochen)

Beitrag von birkae 03.09.06 - 10:02 Uhr

Na dann werde ich es mal ausprobieren!

Danke für deinen "Zuspruch". Bin ich doch in der Küche nur im Backen top und beim Kochen eine Niete #schmoll, backen macht mir viel mehr spaß...

LG
Birgit

Beitrag von matjeshering 03.09.06 - 09:51 Uhr

Hallo Birgit,

nee, das klappt so schon! Mach ich auch immer, mix nur noch Kohlrabi unter die Kartoffeln.

Wenn du zu Hause hast, kannst in die Bechamel noch etwas Streichkäse geben (mit/ohne Kräuter..egal).

Ich würde die Bechamel nur etwas 'salziger' machen, da die Kartoffeln das gut vertragen können. Aber wenn du Käse reinmachst, reicht es geschmacklich, auch ohne ''salziger''.


Guten Appetit wünsch ich Euch!#koch


matjeshering, die sich gern einladen würde bei Birgit#mampf

Beitrag von matjeshering 03.09.06 - 09:52 Uhr

Der Tip vom Knöpfchen mit dem Würzen der Kartoffeln während des Schichtens ist natürlich #pro

Beitrag von birkae 03.09.06 - 10:07 Uhr

Hallo,

na zum einladen wohnst du ja doch etwas weit weg :-p

Streichkäse habe ich nicht im Haus, leider, aber wir wollen ja auch auf unsere Figur achten, habe ich doch vor 3 1/2 Monaten meinen zweiten Sohn rausgepresst ;-)

Ich würde ja auch gerne Brokkoli oder sonstiges mit reinmachen, aber alles was gesund ist mag mein Mann nicht#augen Und das hat scheinbar in den Genen gesteckt, da mein 2 1/2 Jähriger auch so is(s)t.

LG
Birgit