Fieber Brechen und seit hete Durchfall!?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von dortmunderborusse 03.09.06 - 10:21 Uhr

Hallo,
unser Kleiner 21 Monate hat seit gestern früh Fieber bis 39 Grad bekommen im Laufe des Tages. Hat gestern nur geschlafen wollte gar nicht laufen sich nicht bewegen ( ich habe mein Kind nicht erkannt). Nur am jammern bei mit auf der Cuch gelegen dann 3 Std. nachdem er Milch getrunken hatte alles ausgebrochen. Einmal Gott seit Dank nur und kein Stuhlgang heute Durchfall bis jetzt 1x ganz flüssig. Waren gestern nachmittag in er Kinderklink dachdem mein Mann von der Arbeit kam. Der meinte es sei eine Mandelentzündung nicht eitrig deshalb ißt unhd trinkt er nichts.#heul Nach einem Paracetamol Zäpfchen hat er dann etwas getrunken und 1 trockenes Brötchen gegessen.#freu Es könnte 3 Tage dauern sagte er. Und heute wie ausgewechselt kein Fieber #freu( im Moment noch nicht) aber Durchfall gehabt kein erbrechen. #gruebelWas glaubt ihr wirklich nur eine Mandelentzündung?#gruebel Warum dann gebrochen ich verstehe das nicht auch nicht mit dem Durchfall. Hattet ihr auch schon mal soetwas ?? Wäre schön etwas zu hören.#danke Sorry etwas lang geworden.

Dani mit Oliver

Beitrag von schadinski 03.09.06 - 11:16 Uhr

Halo Dani,

da wär ich auch skeptisch, aber meist haben die Ärzte doch recht...und wenn´s uns noch so unwarscheinlich vor kommt!;-)

Mein Sohn hat bei seinem ersten Zähnchen auch Fieber gehabt und erbrochen. Jemand meinte mal, dass Kids schnell erbrechen wenn sie Husten haben.

Ich glaube bei den Kleinen zeigen sich die Krankheiten öfters mal anders als man das erwartet...

Würd morgen wenns nicht besser wird mit Durchfall und er weiter erbricht zum KiArzt gehen, sicher ist sicher. Aber das hättste eh getan, nehm ich an.

Liebe Grüsse und gute Besserung

Kathi mit Bastian(6.7.04) und Tabea(12.6.05)

Beitrag von triene_82 03.09.06 - 21:46 Uhr

Hallo Dani,

weiß zwar nicht so recht wieso das so ist, aber meine KiÄ hat zu mir gesagt: Bei manchen Kindern gehen Infekte auf die Lunge (Bronchitis) und bei anderen auf Magen und Darm (Durchfall und/ oder Brechen).

Irgendwie scheint das auch zu stimmen, denn Kevin hat häufiger Durchfall, hatte aber noch nie was mit der Lunge. Jedesmal wenn wir dann zur Untersuchung sind, schaut sie in den Rachen und sagt er wäre gerötet (Mandelentzündung war vielleicht etwas drastisch ausgedrückt?). In der Schule haben wir ja mal gelernt, das die Mandeln dazu da wären um Infekte abzuwehren (oder so ähnlich). Ich kenne auch viele Kinder, die ständig erkältet sind und Husten haben.

Naja, Zusammenhang besteht da wohl schon. Bin nur leider kein Mediziner um das genau beurteilen zu können.

Liebe Grüße und Gute Besserung

Kathrin und Kevin *20.06.05