°°°Wie ist denn jetzt die Reihenfolge genau?°°°

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sevilgia27 03.09.06 - 10:24 Uhr

Guten morgen alle Zusammen,

ich wollte einfach nur mal wissen, wie die Reihenfolge ist bzgl. Flasche ersetzen etc.?

Kann mir das bitte mal jemand sagen / schreiben???

Meine Süsse ist mittlerweile 19 Wochen alt. Soviel ich weiss ersetzt man doch zuerst die Mittagsflasche????

1. Frühkarotten oder Pastinake oder Kürbis? Muss sie das Gläschen komplett leer essen, damit ich dann +Kartoffel anfangen kann? Das gleiche Spiel dann mit Fleisch???

Wenn das geklappt hat, was dann ersetzen? Abendflasche? Was nimmt man denn da? Brei? Was für ein Brei?

Und dann #schwitz#schwitz#

#danke#danke für Antworten.

Gruß
Sevilgia27 (Aleyna 19 Wochen = Foto VK)

Beitrag von ximaer 03.09.06 - 10:48 Uhr

Hallo,
es gibt keine ultimative Reihenfolge und die Milchmahlzeiten müssen auch nicht ersetzt werden, sondern durch die Beikost ergänzt werden.

Grüße
Suse

Beitrag von sonnenscheinchen1978 03.09.06 - 13:30 Uhr

Hallo In Kurzform wie es bei uns war:

1.Tag: 30g Karotte
2.Tag: 60g K
3.Tag: 100g K
4.Tag: 100g Karotte-Kartoffel
5. Tag: 150g K-K
6.Tag: 200g K-K
7.Tag: 140g K-K-Fleisch
8. Tag: 190g K-K-F

Hat super geklappt drum so schnell gesteigert. Die ersten 4 Tage abgewogen, dann so viel er essen wollte... jetzt kriegt er auch noch Apfelbrei als Dessert!

Den Abendbrei werd ich so in 2 Wochen einführen er sollte mit Vollmilch und nicht so viel Zucker sein drum mach ich den selber mit Getreideflocken ausm Reformhaus, Obstgläschen und Milch.

Ich hab übrigens immer am Anfang zwischen dem Stillen gegeben, wenn er nicht hungrig war sondern munter und neugierig!

Alles Liebe

Sonja mit Fabian (4Monate)