Wie lange kein Sex ?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von verzweifelt 03.09.06 - 10:30 Uhr

Haltet mich jetzt für doof, aber ab welcher "sexlosen" Zeit in einer Ehe würdet Ihr diese aufgeben, wenn der Partner zwar sagt, er hätte Lust, aber ist einfach zu faul dazu ?
Da kann doch was nicht stimmen ?

Beitrag von !!! 03.09.06 - 10:40 Uhr

willkommen im club.

mein freund ist anscheinend auch zu faul um sex zu machen.
ich hab auch überlegt ob ich mich trenne weil ich dachte das es an mir liegt. zumal wir noch nicht so lange zusammen sind.
aber alles andere stimmt bei uns und nur wegen sex alles hinschmeissen? neeee. frauen haben irgendwann ja auch nicht mehr so die lust.bzw sind vielleicht etwas faul.
ich muss meinen erst mal etwas aus der reserve locken und dann kommen aber ganz schnell die männlichen triebe wieder durch. ich hab lange gebraucht um die schuld nicht bei mir zu suchen

Beitrag von ehemann 03.09.06 - 11:10 Uhr

Kann schon mal vorkommen, dass Mann oder Frau mal mehr als ein halbes Jahr nicht wollen.
bei mir ists so, dass "frau" nicht will.

wir haben ein 1 Monat altes Baby .. kurz nach der Zeugung hatte sie plötzlich keine Lust mehr, und das die ganzen 9 Monate der Schwangerschaft hindurch. Ich hoffe es wird besser .. sieht aber nicht so aus, bis jetzt..

Deswegen gleich eine Beziehung aufzugeben, als Mann würde man hier dafür an die Wand gestellt und erschossen werden.
"Oberflächlich - typisch mann"

Und du machst dir gedanken darüber WANN die beziehung aufgeben. nicht OB ÜBERHAUPT..

Gibts denn nur sex zwischen euch, sonst nichts? Dann würd ich das verstehen...

Beitrag von ehefrau 03.09.06 - 20:55 Uhr

Hallo,

ich kann dich etwas trösten. Bei mir war es auch so, die ganze Schwangerschaft hindurch nicht wollte bzw. mich nicht traute(hatte anfangs Blutungen) und die erste Zeit mit dem Baby war mir anstrengend genug.
Wir haben erst so ca. 1/2 Jahr nach der Geburt wieder miteinander geschlafen, es war als hätten wir keine Pause gehabt ;-)
Es ist jetzt nicht so dass wir seither täglich #sex hätten, aber wir haben wieder ein regelmässiges Sexualleben. Schließlich möchten wir ja kein Einzelkind :-p
Also durchhalten - es wird wieder besser - und es gibt ja auch noch andere Lebensinhalte.

lg

Beitrag von toffifee007 03.09.06 - 14:48 Uhr

Ich würde wegen sowas zu keiner zeit eine ehe beenden!!

da müssen schon andere dinge passieren. #augen

der sex ist bestimmt nicht euer einziges problem nehme ich mal an....

lg
ina