Heute vor einem Jahr...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bw1975 03.09.06 - 11:32 Uhr

... war der errechnete ET meines Sohnes. Es war heiss, sehr heiss, bestimmt 30Grad.

Ich wollte nicht mehr schwanger sein (+20kg), meine Füsse taten weh, mein Sohn hatte mir mein Brustbein nach oben gedrückt#schock(bin sehr klein und er musste sich wohl Platz schaffen), ich konnt nicht mehr schlafen und hatte seit 10Tagen völlig unproduktive Wehen!

Ich bin dann ca. 3km gelaufen zur nächsten Bar, habe dort Rotwein getrunken und meinen Mann zum Sex überredet#hicks, soviel zu den Ammenmärchen, er kam dann am 6.9.05!

Heute wäre ich gern wieder schwanger und bin etwas wehmütig!

Gruß bw

Beitrag von luna_28 03.09.06 - 11:35 Uhr

Dann Überrede doch deinen mann dazu #sex und erkläre ihm wie Wichtig ein Geschwisterchen ist für euer Kind !!

Beitrag von bw1975 03.09.06 - 12:25 Uhr

;-) das weiß er doch längst;-)

Er hat nur im Moment noch eine ander Ansicht über den Altersabstand#augen

Beitrag von ratpanat75 03.09.06 - 14:41 Uhr

Hallo bw,

Marcos kam auch 4 Tage nach ET ( eigentlich kam er nicht, sondern wurde unsanft rausgeworfen, er wäre nämlich soooo gerne ein Septemberbaby geworden ! )
Mir ging es aber sehr gut , trotz der Hitze und +18 kg#hicks ( bei meiner ersten waren es nur 5kg ) hatte ich keine geschwollenen Füsse, Rückenschmerzen, usw. und noch nicht mal Übungswehen#schmoll.
Die Ärzte hatten mir aber eine Einleitung "angedroht", falls er am ET nicht kommen würde, weil er schon ziemlich gross war, deshalb habe ich auch alles mögliche versucht, war jeden Tag am Strand, lange Spaziergänge, Rotwein mit Zimt,#sex,....
hat alles nichts genutzt#heul.
Ich konnte es noch 4 Tage rauszögern, aber dann kam die Einleitung am Wehentropf:-[- - dauerte zwar nur 4 Stunden, aber es war sehr heftig, ganz anders als die (fast) schmerzfreie Geburt meiner Tochter.
Ein drittes (und letztes!!!!!!!!!!) Kind ist in Planung, allerdings erst in 2 bis 3 Jahren;-).

lg,

Maya ( die sich hier noch illegalerweise aufhält;-))