ganzes Gläschen essen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von schnupperine 03.09.06 - 12:02 Uhr

Hallo,

mein Sohn wird bis jetzt voll gestillt. Bald wollen wir aber mit Brei anfangen. Überall steht, dass er am Anfang nur ein paar Löffelchen nimmt, man die Menge aber zügig steigern soll. Ab wann ist die Mahlzeit komplett ersetzt?

Isst er dann das ganze Gläschen auf? Das sieht so verdammt viel aus.

Danke für Eure Antworten.
Gruß, schnupperine

Beitrag von sonnenscheinchen1978 03.09.06 - 13:23 Uhr

Hallo!

Das Gleiche hab ich mir vor 2 Wopchen auch gedacht... und jetzt verputzt Fabian die 200 g wie nichts und ich frag mich, ob ich nicht noch mehr geben soll...

Eine Mahlzeit gilt als ersetzt, wenn das Kind 3 Stunden vorher und nachher keine Milch braucht! Gibt auch den Richtwert von 150g aber ich finde es kommt ja auch auf das Baby an: Gewicht und so!

Ein Tipp: ich hab mit der Beikost nicht dann angefangen, wenn er Huinger hatte sondern immer zwischen den Stillmahlzeiten und Tee nachgegeben. Hat super geklappt und dann hielt er plötzlich von selbst länger durch!

Alles Liebe von

Sonja mit Fabian (4 Monate)