Kind beisst !!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ansi1712 03.09.06 - 12:20 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Ich weiß echt nicht,ob das "normal" ist.

Wir waren mit Freunden im Urlaub und deren Sohn wird jetzt zwei Jahre alt. Er spricht kaum und legt teilweise ein äußert aggressives Verhalten an den Tag.
Wenn sich die Kinder streiten ( unsere Tochter ist 31 Monate alt) dann artet es häufig so aus, dass der Kleine meine Tochter in den Arm, Hand oder Rücken beißt. So doll, dass der komplette Zahnabdruck zu sehen ist. Sie ist verbal sehr weit und hat auch noch nie gehauen oder geschubst. Ein solches Verhalten kennt sie überhaupt nicht. Sie hat schon Angst vor ihm. Und ich könnte ausflippen, aber es ist ja nicht meines.

Dieses Beißen empfinde ich als nicht normal. Teilweise glaube ich, dass er dann beißt wenn er keinen anderen Ausweg sieht.

Was kann man denn dagegen machen? Habt Ihr eine Idee oder Erfahrungen?

Meine Freundin hat den Kleinen schon zurück gebissen oder einen Klaps auf den Mund gegeben, aber nichts hilft.

Dieser Urlaub war echt anstrengend. In einer Woche hat er 5mal gebissen. Und hauen tut er auch ohne Grund. Kommt einfach angelaufen und haut, dabei ist vorher nichts gewesen.

Was meint Ihr ? Bin für jedes Kommentar zu haben.

Vielen Dank & viele Grüße
Anja

Beitrag von ximaer 03.09.06 - 12:31 Uhr

Hallo,
es gibt diese Kinder und es gibt jede Menge Gründe für so ein Verhalten - das lässt sich hier in einem Forum gewiss nicht lösen, zumal es sich ja nicht mal um Dein eigenes Kind handelt.

Mit der Sprachentwicklung hat es nichts zu tun, der Sohn einer Freundin ist verbal auch extrem weit und trotzdem sehr aggessiv und schlägt.

Das Kind allerdings zurück zu beissen und auf den Mund zu hauen, ist ganz gewiss der falsche Weg. Aggressivität und Gewalttätigkeit sollte nie mit Aggessivität und Gewalt beantwortet werden. Was soll das Kind daraus positives lernen?

Suse