Ich trete in den Streik, bitte um Unterstützung

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von *hmpf* 03.09.06 - 12:24 Uhr

Ich werde weder in den Arm genommen, noch kuschelt er sich nachts mal an, wenn er bei mir schläft noch gibts mal nen Zungenkuss. Immer nur so ein Schmatz aufn Mund wie mit meiner damaligen besten Freundin. #schmoll
Wenn er Bock hat, schnappt er mich halt wenn ich grade schlafe), dreht mich so wies ihm passt und dann rein mitm Ding. Dann geht das 3 Minuten und dann ist er fertig. Dann zieht er sich gleich wieder an und ich komme mir total schäbig vor. Das selbe geht dann auch oral so. Wenn ich mich mal weigere, kommt die Liebesentzugstour, wenn man das so nennen kann.

Ich weiß eigentlich selbst, dass das an Missbrauch grenzt.
Ich fühle mich einfach nicht mehr gut aufgehoben.
Mancher Kerl würde nicht mal einen hochkriegen, wenn er wüsste, dass es der Frau nicht gefällt. Meinen interessiert das wohl nicht. Wenn ich mal frage, was mit mir ist, kommt sowas wie "hab dich doch vorgestern erst gef." Ja, aber da hatte ich auch nichts davon. Muss ja nicht bis zum Äußersten gehen, aber ich möchte mich mal wieder als Frau fühlen und nicht als Abladestation.

Bin ehrlich gefrustet. Wir haben zwar recht selten dann was miteinander, aber wie gesagt, er ist derjenige, dem das dann ausreicht.

Und ich habe gründlich überlegt. Ich habe ab jetzt erstmal keinen Bock mehr. Das vielleicht schon, aber nicht auf sowas. Leider hab ich wohl ne masochistische Ader und lasse das mit mir machen.
Erhoffe mir jetzt positives Feedback, um auch durchzuhalten.
Ist so ähnlich wie mitm Rauchen aufzuhören.

Lg hmpf

Beitrag von manavgat 03.09.06 - 12:28 Uhr

Was erwartest Du?

Das wir jetzt heile-heile-Gänschen singen?

Schmeiß ihn raus. Aus Deinem Bett und aus Deinem Leben.

Ansonsten: lerne leiden, ohne zu jammern und dann bitte für die nächsten 50 Jahre.

Gruß

Manavgat

Beitrag von elodia1980 03.09.06 - 12:33 Uhr

ich finde es toll, dass du jetzt an dem punkt angelangt bist, wo du sagst: so nicht mehr! nun ist es aber auch notwendig, das nicht nur so zu sagen (ich weiß, es ist ein langer weg bis zu diesem punkt gewesen), sondern es auch aktiv in die tat umzusetzen. sieh zu, dass du diesen kerl loswirst, besser heute als morgen. er hat dir NICHTS mehr zu geben, du bist ohne ihn besser dran. und garantiert glücklicher, du wirst es sehen.

alles gute
elodia

Beitrag von melesser 03.09.06 - 13:04 Uhr

Du trittst in den Streik? Wie das denn? Mitgemacht hast Du vorher ja scheinbar auch nicht. Also ändert sich nicht wirklich was an der Situation.
Sieh lieber zu, dass Du den Typen loswirst. Das Ganze ist doch total krank.
Und noch eine kleiner Denkanstoß: Wie soll der Typ denn Respekt vor Dir haben, wenn Du keinen vor Dir selbst hast?!

LG
Melanie

Beitrag von eineve 03.09.06 - 13:37 Uhr

>>Wenn er Bock hat, schnappt er mich halt wenn ich grade schlafe), dreht mich so wies ihm passt und dann rein mitm Ding. Dann geht das 3 Minuten und dann ist er fertig. Dann zieht er sich gleich wieder an und ich komme mir total schäbig vor. Das selbe geht dann auch oral so. Wenn ich mich mal weigere, kommt die Liebesentzugstour, wenn man das so nennen kann. <<

DAS ist die unspektakuläre und unbekannte und somit ignorierte form der vergewaltigung.

schliesslich fliesst ja kein blut, es gibt keine blauen flecken - lediglich die einstellung "der alten es geben wenn sie gerade sich nicht wirklich wehren kann"...

Beitrag von eineve 03.09.06 - 13:41 Uhr

ps - dein verhalten - kraft zubekommen um mit dem typen weiter zumachen - züchtet geradezu vergewaltiger!

Beitrag von nana77 03.09.06 - 14:38 Uhr

Ähm, ich glaube sie meinte Kraft zum durchhalten aber nicht um mit dem Typ weiter zu machen, sondern um von ihm los zu kommen.

;-) Nana

Pws. sehe das aber auch so mit der Vergewaltigung......ist echt hart an der Grenze.

Beitrag von lol!!!! 03.09.06 - 19:37 Uhr

Sorry aber Du heisst nicht zufällig Carina,Petra,Annika,Veronique oder Betty!?
Wenn ja..
kommt mir bekannt vor..
ist genau die Lebensweise die "ER" zZ bei Frauen an den Tag legt und das weil ich Ihn ja angeblich so gemacht habe und er so gefrustet ist...
obwohl nein kann nicht denn er geniesst den Sex und nimmt sich was er braucht und das nicht nur 3Min lang...
Mädel mach die Augen auf......
Tür auf Typ raus und Tür zu!!!!!!!!!!!
Hast Du sowas nötig!?

Beitrag von mausimiliane 03.09.06 - 22:26 Uhr

Mach Schluss!!!

Das is doch keine Beziehung mehr und wenn Du dich als Mensch fühlen willst, dann hast du keine Wahl!
Ich weiss das sowas schwer fällt aber anderenfalls wirst du unglücklich sein und zwar DEIN GANZES LEBEN lang!!!!!!!

alles gute und viel kraft für den richtigen und mutigen Schritt!

Beitrag von nachdenk 04.09.06 - 10:29 Uhr

Hallo,

geh mal zur Polizei, such dir ne nette Polizistin aus (oder frag nach einer) und erzähl das dort. Die helfen dir den Typen vor die Tür zu setzen und sagen dir was du noch so unternehmen kannst.

Rauchen machst du übrigens "freiwillig" - da entscheidest DU wie oft und wie lange.

LG

Beitrag von django884 05.09.06 - 12:22 Uhr

Dann komm zu mir...also so einen Sex hab ich auch noch nicht mitbekommen?!?!! Ist ja der Hammer...also wenn ich dir beschreiben würde wie ich beim Sex abgehe...dann würdest du jetzt schon feu....werden #schein

Aber schmeiss ihn raus....er ist es nicht wert