wer hibbelt mit??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von katze85 03.09.06 - 12:36 Uhr

Hallo

Wer hibbelt mti?? wer hat noch am FR den nmt??
Ich hab ab udn zu abends keienn appetiit bzw fast schon ttoale übelkeit und seit gestern ein ziehen in der leiste...

Wie fühlt ihr euch denn so?? was glaubt ihr ss oder mens kommen bei euch??

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=111473&user_id=651251

Beitrag von chrisf 03.09.06 - 12:40 Uhr

hallo!
ich habe erst nächsten sonntag nmt.
versuche ganz #cool zu bleiben, denke hat eh nicht geklappt.
hier ma mein zb
wünsch dir viel spaß beim hibbeln und halt uns auf dem laufenden, ok?
ach so, ich habe keine auffälligkeiten bisher bemerkt.
außer brustziehen, aber hab ich immer vor der mens.
lg
christiane

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=112837&user_id=649107

Beitrag von ilgre 03.09.06 - 13:11 Uhr

Habe auch esrt am Sonntag NMT. Bin aber jetzt schon total aufgeregt. Habe wirklich die Hoffnung, dass es dieses mal geklappt hat. Warum? Keine Ahnung ist halt so ein Gefühl. Wollte auf jedenfall am Freitag mal einen Frühtest machen. Testest du auch am Freitag, wenn noch keine Anzeichen deiner Mens da sind? Könnten uns dann vielleicht noch mal austauschen.
Gruß ilgre

Beitrag von lumpi76 03.09.06 - 13:11 Uhr

Hallo #katze

Ich habe am Donnerstag NMT und bin schon sooooo hibbelig #augen

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=108786&user_id=596085

Ich habe schon seit einigen Tagen super mensähnliches Ziehen bzw. fühlt es sich zwischendrinnen an, wie ES.
Und ich bin ein total verpickelter Streuselkuchen ;-)

Liebe Grüße

Lumpi

Beitrag von katze85 03.09.06 - 13:13 Uhr

Hallo

Also das mit es hab i auch rigendwie...so rechts...piclek sind bei mir besser geworden zumindest im gesicht.da sind die schon gaanz weg.

Werde warscheinlich erst SA testen.

Viel glück euch für einen positiven test#klee

Beitrag von islandtraum 03.09.06 - 13:35 Uhr

Ich geselle mich gerne zu Euch. Bin im 12. ÜZ und habe diesmal ein ganz gutes Gefühl. Fühle ab und zu ein leichtes Stechen in der linken Leistengegend.
Hatte im Juni eine Fehlgeburt mit AS in der 9.SW. Jedenfalls weiß ich jetzt aber, dass es funktionieren kann.
Also Mädels, laßt uns hoffen!

Hier mein ZB:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=112793&user_id=565709

Beitrag von lumpi76 03.09.06 - 13:43 Uhr

Hallo Islandtraum,

wir sind ja im gleichen ÜZ #freu

Gibts bei dir irgendwelche Ursachen?
Ich hab einen zu hohen Prolaktinspiegel und eine Gelbkörperschwäche #augen

Grüßle und vieeel #klee

Lumpi (siehe Antwort über dir)

Beitrag von islandtraum 03.09.06 - 14:13 Uhr

Hallo Lumpi,

ja, ne GKS habe ich leider auch. Die FÄ hat mit deshalb anfangs nur Mönchspfeffer verschrieben. Das hat meinen Zyklus aber in keiner Weise verändert. Seit Mai habe ich deshalb zusätzlich Utrogest eingenommen, woraufhin ich sofort schwanger geworden bin. Leider ist es in der 9. SW abgegangen (s.o.).
Aber ich denke positiv, und vielleicht hat's ja diesmal geklappt.

Wann willst Du denn einen SST machen?

VG
Islandtraum

Beitrag von lumpi76 03.09.06 - 14:40 Uhr

Hallo Islandtraum,

also ich nehme nun auch im ersten Zyklus Utrogest und hoffe natürlich, daß es auch gleich anschlägt ;-)

Kannst du mir sagen, ob man trotz Utrogest seine Mens pünktlich bekommt? Oder muß ich die Utrogest Einnahme beenden, damit die Mens kommt (wie bei der Pille mein ich)?
Nicht daß ich denke, ich bin #schwanger und am Ende liegts nur am Utrogest, daß die Mens nicht kommt #augen

Ich werde auf keinen Fall vor NMT testen. Ich war noch nieee im Leben überfällig und habe auch immer recht schöne Tempikurven und trotzdem kam die Mens wie nach der Uhr gestellt :-(
Harre also aus und hoffe, daß es diesmal geklappt hat #schwitz

Wünsch dir echt viel Glück!!!

Liebe Grüße

Lumpi

Beitrag von lumpi76 03.09.06 - 15:02 Uhr

Hallo nochmal,

jetzt hab ich nochmal eine Frage zu Utrogest:

verändert Utrogest das PMS???

Ich habe sonst nie groß Zeichen vor der Mens - außer mein obligater Pickel am Kinn ;-) Aber ansonsten Schmerzen, oder Brustspannen o.ä. hab ich nie. Nur am ersten Tag der Mens hab ich immer recht starke Bauchkrämpfe.
Nun hab ich aber das erste Mal seit eh und je Schmerzen im Unterbauch. Seit ES + 6 ein Ziehen wie bei der Mens bzw. manchmal auch wie beim ES.
Kann das vom Utrogest kommen??? Will mir blos nicht zu viele SS Hoffnungen machen - obwohl ich diesen Zyklus echt zur Abwechslung mal ein gutes Gefühl hab :-)
Aber nach 12 ÜZ ist man nicht mehr ganz so euphorisch.....

Liebe Grüße und #danke

Lumpi

Beitrag von islandtraum 03.09.06 - 15:45 Uhr

Hallo nochmal,

Mich hat auch die gleiche Frage beschäftigt.
Also, ich kann Dir meine Erfahrungen ja nur von einem Zyklus berichten.
Habe meine Mens trotz Utrogest wie fast immer am 28.ZT bekommen. Hatte aber nur 1 Utrogest oral genommen, da ich einen Scheidenpilz hatte. Diesen Zyklus nehme ich sie wieder vaginal ein.
Meine FÄ hat mir geraten, die Kapseln solange einzunehmen, bis meine Temp. 14 Tage lang oben ist. Dann kann ich ja testen und ggf. absetzen.

Nun zu Deiner 2. Frage:
habe unter Utrogest keine Verändungen bezüglich Ziehen und Schmerzen festgestellt. War eigentlich so wie immer.

Habe in Deinem ZB gesehen, dass Du 2 Kapseln pro Tag einnimmst. Beide abends?
Meine FÄ hat mir pro Abend nur eine verordnet. Als ich dann schwanger geworden bin, habe ich gefragt, ob ich die Dosis erhöhen solle. Sie meinte, dass eine auch über die Schwangerschaft genügen würde. Naja, es steht in den Sternen, ob ich die Schwangerschaft mit einer höheren Dosierung hätte aufrecht erhalten können. Jedenfalls habe ich hier im Forum überall von höheren Dosierungen gehört.
Bei erneutem Nachfragen, hat sie mir jetzt doch zu 3x1 geraten, falls eine SS eintreten sollte. Na also doch! #kratz

Bis dahin
Islandtraum

Beitrag von lumpi76 03.09.06 - 16:04 Uhr

Hallöchen nochma :-)

also ich nehme zwei Tabletten vaginal Abends vor dem ins Bett gehen.
Ich habe einen Bekannten, der ist KiWu Spezialist. Der hat mir das so empfohlen. Leider hab ich ihn die ganzen anderen Sachen (von wegen Mens usw.) nicht gefragt und nu isser im Urlaub #augen

Wie macht sich deine Gelbkörperschwäche bemerkbar?
Ich habe immer 3-4 Tage vor Mens SB. Und als ich noch keine Prolaktinhemmer genommen habe, hatte ich tendentiell eine eher kürzere zweite Zyklushälfte - aber immernoch über 10 Tagen.....

Schön, jemand gefunden zu haben, dems ähnlich geht #freu #huepf

Und dann auch noch im selben ÜZ....
Manchmal denke ich: das wird nix mehr mit einem Kind bei uns :-(

Liebe Grüße und auf einen baldigen Wechsel ins #schwangeren Forum :-D

Lumpi #blume

Beitrag von islandtraum 03.09.06 - 16:28 Uhr

It's me again.

Mein Anzeichen für die GKS war eine nie länger als 10 Tage andauernde 2. Zyklushälfte. Daraufhin wurde mein Blut untersucht, und der Progesteronwert war eindeutig zu tief.

Freue mich auch Dich getroffen zu haben.

Werden dann ja wohl um den selben Zeitpunkt herum testen. Mal sehen, was dabei rauskommt. Das kann doch wohl nicht so schwierig sein!!!#gruebel

Uns alles Gute und auch an die anderen Mithibblerinnen.

Tschüssi
Islandtraum