WW als gesunde ernährung? (will nicht abnehmen)

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von lena84 03.09.06 - 13:01 Uhr

hallöle,

sagt mal, kann man den WW-plan auch benutzen um sich an einer gesunden ernährung zu orientieren?

möchte nicht abnehmen (46kg bei 1,60m) nur mich ernährungstechnisch etwas umstellen.

hab einen zu hohen cholesterin-spiegel und möchte etwas darauf achten!

was meint ihr?

lg
lena

Beitrag von damila13 03.09.06 - 14:19 Uhr

Hallo,
ich denke schon, dass Du die Grundsätze von WW (5x am Tag Obst/Gemüse, viel Trinken) gut für eine Ernährungsumstellung nutzen kannst. Auch die Einteilung in Points verdeutlicht bei einigen Lebensmitteln deren Inhalt, was teilweise sehr überrascht (z.B. Pizza oder Käse - sind extrem fetthaltig!!!)
Jedoch denke ich nicht, dass Du Dich an irgendwelche Punkte halten solltest bei Deinem Gewicht. Du kannst Dir bestimmt Deine Punkte ausrechnen, aber dann nicht konsequent darauf achten, dass Du sie einhältst.
Gruß Daniela

Beitrag von sparrow1967 03.09.06 - 20:40 Uhr

Dann laß dich vom Arzt beraten. Dafür sind sie da.

Beitrag von verzweifelte04 04.09.06 - 07:11 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=552588&pid=3577010&bid=37

..ich dachte du weißt was gesund und ungesund ist???

Beitrag von judith81 04.09.06 - 19:18 Uhr

Hi Kollegin,
bin auch Krankenschwester. Habe mit WW 10 kg abgenommen. Ernährungstechnisch umstellen: würd ich spontan sagen: Obst, Gemüse (5 x am Tag), mehr Vollkornprodukte, fettarme Wurst, Käse ..... Geflügelfleisch ........lernt man doch alles in Ernährungslehre!!!! Schon wieder vergessen? ;-)
Lg
Judith