wieviel isst er am Anfang? ganzes Gläschen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schnupperine 03.09.06 - 13:18 Uhr

Hallo.

im Forum Stillen&Ernährung antwortet mir leider niemand. darum hier noch mal:


Hallo,

mein Sohn wird bis jetzt voll gestillt. Bald wollen wir aber mit Brei anfangen. Überall steht, dass er am Anfang nur ein paar Löffelchen nimmt, man die Menge aber zügig steigern soll. Ab wann ist die Mahlzeit komplett ersetzt?

Isst er dann das ganze Gläschen auf? Das sieht so verdammt viel aus.

Danke für Eure Antworten.
Gruß, schnupperine

Beitrag von claula77 03.09.06 - 13:23 Uhr

Hallo,

also ich habe erst die kleine Gläschen mit Karotte gekauft. Habe mit 4-5 Löffeln angefangen und danach noch gestillt. Am nächsten Tag das selbe und dann immer paar Löffel mehr. Nach ca. 1 Woche waren wir dann soweit, dass er ein kleines Glas (125g) gegessen hat. Habe da morgens immer noch etwas Milch abgepumpt, die er dann nach dem Gläschen bekommen hat. Wieder nach einer Woche hat er dann schon ein großes Glas (190g) Karotte gegessen. Dann gabs 1 Woche Karotte und Kartoffel und nach der Woche noch Fleisch dazu. Jetzt gibt es immer im Wechsel Gemüse/Kartoffel und am nächsten Tag Gemüse/Kartoffel/Fleisch.

LG Claudia

Beitrag von smile1967 03.09.06 - 15:11 Uhr

Hallo

Wir haben vor ca. einer Woche angefangen mit Karotten.
Ich habe dafür einige Bio-Karotten gekocht und püriert und diese dann in einem Eiswürfelbehälter tiefgefroren.
Im Moment sind wir bei 4 Eiswürfeln jeden Tag (habe mit 2 angefangen), die Jan auch brav aufisst. Allerdings leider erst NACH der Flasche#gruebel

Bis die Zwerge ein ganzes Gläschen essen, vergeht wohl schon einige Zeit. Bis dahin empfehle ich Dir echt die "Eiswürfel-Methode", wenn Du nicht ständig die Hälfte wegschmeissen möchtest.

Liebe Grüsse
Dani und Jan Hendrik *18.03.2006

Beitrag von palmeras 03.09.06 - 15:15 Uhr

Hallo Dani,
das ist ja eine tolle Idee. Werde ich auch so machen.
Sanja ist übrigens auch am 18.03. geboren jedoch 6 Wochen zu früh. Sanja schafft manchmal ein kleines Glas je nach Stimmungslage#freu#schein und welches Glas.
Da sie aber so gerne Karotten isst werde ich mal Würfel ausprobieren#hicks
LG
Doro mit Sanja 18.03.