Periode viel zu lange,wie errechne ich da Eisprung .....?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von hellishangel 03.09.06 - 13:57 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Bin bissl ratlos. Meine Periode kommt eigentlich meistens so am Monatsanfang, mal zum 1sten mal zum 3ten des Monats. Das schlimme ist nur, das es immer 3 Wochen dauert bis die Blutung wieder weg ist (seit Absetzen der Pille vor 4 Jahren so). Wie soll ich da meinen Eisprung errechnen? Kann ich ganz normal rechnen wie z.B. mit dem Urbia Eisprung Kalender? Wie ist das wenn mein Eisprung so liegt wo ich meine Blutung habe, kann ich da trotzdem mit meinem Mann herzeln (wenn er das mag #kratz )? Oder kommen seine kleinen Schwimmer nicht gegen das Blut an? Ach keine Ahnung....Wir versuchen schon seit 4 Jahren ein #baby zu bekommen, war schon oft beim Arzt, hab erhöhte männliche Hormone aber wär nicht schlimm, sagt der Arzt. Ausserdem hab ich Kleidergrösse 48 was ja auch ein Faktor sein kann. Hab schon mal Clomhexal 3 Monate genommen, hat aber auch net geholfen.... Nur das mit der langen Blutung und dem Rechnen ist so ein Ding was ich bis jetzt noch nicht kapiert hab....Wär schön wenn mir da Jemand seine Erfahrung mit sowas mitteilen könnte....

Liebe Grüsse #blume

Hellish

Beitrag von dusty12 03.09.06 - 14:08 Uhr

hallo,kann dir zwar nicht beim rechnen helfen,aber
ich hatte auch so ein ähnliches problem.mein arzt verschrieb mir dann biofem(mönchspfeffer)und mein zyklus regulierte sich.
dann kannst du auch besser dein es errechnen.liebe grüsse

Beitrag von hellishangel 03.09.06 - 14:12 Uhr

Hallo!

Danke für deine Antwort Dusty12. Hab vergessen zu schreiben, das ich Mönchspfeffer auch schon ausprobiert habe, hatte Agnu Caston Tabletten und auch noch Storchentee getrunken wo auch Mönchspfeffer drin ist. Das ganze hat geholfen das ich meine Periode auf jeden Fall regelmässig am Anfang des Monats bekommen hab, was ja jetzt immer noch gottseidank der Fall ist. Aber das meine Periodenblutung 3 Wochen dauert, das hat es nich behoben.

LG

Hellish

Beitrag von jeanny0409 03.09.06 - 14:55 Uhr

Wie lange dauert denn dein Zyklus?
Jeder Körper ist ja anders. Würde den Besuch in einer KIWU Klinik anstreben.
Die Ursachen sollten mal genauer untersucht werden. Hatte auch zu viele männliche Hormone, aber solche Probleme nicht. Bin mit Kleidergröße 44 auch nicht dürre.
Würde auch mit dem FA besprechen, ob ein Paar Kilos weniger die Hormone positiv beeinflussen können.;-)