Darf ich jetzt endlich abnehmen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von luunaalee 03.09.06 - 14:24 Uhr

Hallo,

vielleicht hat ja jemand von Euch schon Erfahrung in diesem Bereich. Mein Sohn ist jetzt 6,5 Monate alt und wir haben vor knapp einem Monat Beikost eingeführt. Mittlerweile isst er mittags sein Gläschen, nachmittags einen GOB und abends einen Abendbrei. Der Rest (ca. 2 - 3 Mal am Tag wird noch gestillt).

So langsam möchte ich aber gerne wieder abnehmen. Habe zwar nicht viel von der Schwangerschaft übrig behalten, hatte aber vorher schon einige Kilo durch Raucherentwöhnung etc. zu viel.

Würde jetzt gerne zu Weight Watchers gehen? Was meint ihr, wäre das o.k.?

#danke bereits im voraus für Eure Antworten !!

LG
Martina

Beitrag von tagesmutti.kiki 03.09.06 - 14:31 Uhr

also solange du stillst würd ich keine Craschdiäten machen. Soweit ich weis nimt man mit den WW durch eine Ernährungsumstellung ab und durch Punkte Zählung. Ich denke das da nichts dagegen spricht.

LG KiKi mit Lainie*08/05/06

Beitrag von kathy79 03.09.06 - 14:37 Uhr

Schönen guten Tag... #sonne


Also meine Hebamme hat zu mir gesagt das man ruhig abnehemen kann zu dem Zeitpunkt jetzt aber men darf nicht unter das Startgewicht zu Beginn der SS kommen #augen
Und man sollte nicht "zu schnell" abnehmen; da dann schlacke oder ähnliches in die MuMi gehen können.
Ich bin in der gleichen Situation wie Du aber mein Kleiner ist noch einen Monat jünger und wird noch voll gestillt; wollte auch schon mit den WW anfangen aber die Milch ging dann zurück:-)
Also warte ich jetzt noch...

Wünsche noch einen schönen Sonntag...

Kathy

Beitrag von debuggingsklavin 03.09.06 - 16:15 Uhr

Hallo,

ich hab, als Johanna 7 Monate alt war, mit Weight Watchers angefangen.
Die bieten ein Programm für Stillende an.
Geh doch mal da zur Gruppe und informier Dich!

LG :-)

Beitrag von elisa 03.09.06 - 16:43 Uhr

Liebe Martina,
vor einigen Wochen hatte ich das gleiche problem.Ich habe in der #schwanger viel zu viel zugenommen. (22kg)
Als Tim dann da war verlor ich 14 kg und der rest blieb an mir haften. Na super dachte ich. Trotz stillen nahm ich nicht mehr ab.Dann hab ich bei den Weight Watcher und bei meiner Hebi nachgefragt ob da mit machen darf.
Beide gaben mir das okay.Bei den Weight Watchern gibt es extra ein Programm für Stillende Mütter.
Ich darf pro tag 34 Points verspeisen. Ich bin jetzt 13 Wochen dabei und habe jetzt 8 kg abgenommen.
Ganz wichtig ist das ich sehr sehr langsam abnehme,damit die Giftstoffe nicht in die Muttermilch gehen.
Das interrasante an der Geschte ist ja das der körper erst dann Giftstoffe ausscheidet wenn man eine Nulldiät macht.

Das ist ja bei Weight Watcher nicht der fall. Wenn du damit anfängst muß dir aber im klaren sein das es keine Diät ist sondern eine Nahrungsumstellung ist.
Das heißt wenn du dein altes Gewicht erreicht hast mußt du dich weiter so gesund ernähren,sonst gibt es ein JoJo efekt.

Ich wünsche dir viel spaß beim abnehmen. ;-);-)






Beitrag von luunaalee 03.09.06 - 18:10 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

super vielen Dank für Eure Antworten - dann stürze ich mich jetzt mal in den Kampf. Das nächste Treffen der Weight Watchers ist meines !!!!!

#liebdrueck #danke
Martina