Irgendwas läuft hier gewalltig schief!!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von lieber so! 03.09.06 - 14:31 Uhr

Hallo


Also, irgendwas scheint hier falsch zu laufen und habe irgendwie das Gefühl das es nur ein Alptraum sein kann, ich aber aus dem nicht mehr aufwache.

Habe vor zwei Jahren meinen Traummann kennen gelernt , sind zusammen gezogen und haben dieses Jahr gejeiratet. Aus erster Ehe brachte ich drei Kinder mit. Er keine! Lief auch soweit alles ok. Seit einpaar Monaten, kommen meine Kinder nicht mehr mit meinem Mann und umgekehrt nicht mehr klar. Er meckert nur noch. Für jeden Mist. Meine Kinder meckern ihn auch nur an.#kratz. Weiß überhaupt nicht wo das Problem hier ist. Hab mal mit den Kindern gesprochen, die meinten, er sei nur noch am meckern und maulen. Jetzt beobachte ich das immermal- und es ist wirklich so. Dadurch haben auch mein Mann und ich öfter Streit. Hinzu kommen noch die finanziellen Sorgen usw. letzte Woche muß er auch meine Tochter geschlagen haben, das diese jetzt ausziehen will . Sie ist 16.

Kriege ich hier irgendwas nicht mit?? Warum tut er das? Er meinte, sie hätte ihn total provoziert. das ist doch kein Grund!!

Also, wieder Stress!

Gestern kam ein Brief vom Vermieter das wohl seit längerer Zeit keine Miete gezahlt worden ist. Und das wir bis zum 15. diesn Monat raus müssen#schock

Als ich ihn fragte, warum er denn keine Miete gezahlt habe, meinte er, es ginge mich garnichts an. Toll!!

Ich hatte noch nie Einblick in seine Konten oder so. Er sprach da nie drüber. Ich habe ein eigenes wo gehalt, Kindergeld und Unterhalt drauf geht. Er ist in dieser Wohnung gemeldet . Also der hauptmieter. Wir sind nur dazu gezogen.

Man man man.... eigentlich liebe ich ihn über alles. Aber meine Kinder auch. Warum ist der nur so doof? Ist dem die Verantwortung nicht bewußt? warum benimmt er sich so ätzend meinen Kindern gegenüber?

jetzt lliegt er wieder völlig genervt im Bett. Macht wieder einen auf beleidigt weil ich mal über den ganzen Scheiss gemeckert hab.

Jetzt muß ich gucken wie ich aus dem ganzen Schlamassel raus komme. Nehme mir jetzt nen Anwalt und überlege noch, ob ich mich besser von ihm trennen sollte...

#heul

Beitrag von maja 03.09.06 - 14:53 Uhr

er hat deine tochter geschlagen, was überlegst du noch ?

Beitrag von persephone 03.09.06 - 14:54 Uhr

Wenn Du eine realistische Chance siehst mit ihm zusammenzubleiben solltest Du ihm klipp und klar die Regeln erklären. Auf der anderen Seite solltest Du versuchen zu erfahren warum er denn so überreizt reagiert.

An deiner Stelle würde ich ihn in den Wind schießen. Niemand würde mein Kind schlagen.

Hat er dafür überhaupt Reue gezeigt? Oder ist er an dem Punkt angelangt wo ihm nichts mehr leid tut? Dann erst recht...


Lg

Beitrag von agostea 03.09.06 - 20:04 Uhr

Scheint ein Mann mit Geheimnissen zu sein und nicht besonders offen dir Gegenüber.

Da wäre ich mal ein bischen wachsamer an deiner Stelle...

Gruss
agostea

Beitrag von aggro 03.09.06 - 21:07 Uhr

Ich würde nicht überlegen sondern handeln und zwar sofort meine Sachen packen. Grund zur Trennung für mich wäre schon wenn deine Kinder sich mit ihm nicht verstehen, aber was dann noch lief......... sieh zu das du da raus kommst......

Beitrag von manavgat 04.09.06 - 13:33 Uhr

Ich denke, da bleibt Dir nur die Trennung. Wenn das mit der nichtbezahlten Miete nicht gewesen wäre, hätte ich noch gesamt: Familientherapie. Aber so wirst Du dich nur ruinieren.

Alles Gute

Manavgat