umfrage: MMR-Impfraktionen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von astrostern18 03.09.06 - 14:32 Uhr

hi, ich möchte gern mal wissen, wie die impfreaktionen bei eure kleinen waren bei der MMR-Impfung!

wie hoch war das fieber?
wie viel tage hat das kleine fieber gehabt?
Verhalten vom kleinen?


#danke

lg. astrostern18

Beitrag von daisy2.2. 03.09.06 - 14:35 Uhr

Hallo,

gar keine Impfreaktion. Bei keiner der Impfungen und Lukas ist komplett durchgeimpft.

Auch die Stiche hat er heldenhaft weggesteckt. Einmal hat er den Kinderarzt dabei sogar in die Nase gekniffen *LACH*.

Zum Verhalten: ich bilde mir ein, dass er in der Nacht nach den Impfungen mehr geschlafen hat. Aber wie gesagt, ich bilde es mir wahrscheinlich nur ein.......

Liebe Grüße aus dem verregneten Pott

Sanne + (Impfprofi) Lukas (4.1.05)

Beitrag von rollschnecke 03.09.06 - 14:58 Uhr

Hey astrostern18,

Finn hat überhaupt nicht auf die MMR-Impfung reagiert. Kein Fieber, die ganze Zeit gut drauf.

Nur die Lymphdrüse in der Leiste, wo geimpft wurde, war ca. 4 Wochen geschwollen. Laut KA aber durchaus möglich.

Viel Glück bei eurer Impfung.

LG Silke und Finn

Beitrag von shads 03.09.06 - 15:13 Uhr

Hallo!

Fieber war ca. 2 Tage bis 39,8°

Sonst war sie etwas schlechter drauf und da das Imunsystem nach so einer Impfung ziemilch geschwächt ist, hat sie sich sofort eine böse Erkältung eingefangen.
Nun leiden wir alle 3 dran #schmoll

Lg,

Daniela

Beitrag von jessik0106083 03.09.06 - 16:04 Uhr

hallo

wir haben die impfung auch erst montag bekommen, und lucas bekam am freitag fieber.
gestern hatte er auch noch fieber aber nicht mehr so hoch.
naja nur essen mag er seit dem nicht mehr wirklich. jetzt weiss ich aber nicht ob es an der spritze liegt oder vielleicht am zahnen.
naja und wirklich gut drauf ist er immer noch nicht, aber wenigstens ist das fieber weg.

lg jessica

Beitrag von lotti2102 03.09.06 - 17:00 Uhr

Hallo
wir hatten auch keine große reaktio.
Isabel war am fünften Tag etwas matt und schlecht gelaunt und wollte viel schlafen aber sonst hatten wir nichts.
Ich denke manche ärzte puschen das auch ganz schön auf und machen es schlimmer als es ist.
Aber das gehört nun mal dazu.
;-)
liebe gRüße anne

Beitrag von foldigu 03.09.06 - 17:48 Uhr

Hallo,
Also wir hatten nach der MMR Impfung die Impfmasern.war nicht schön und hat lange gedauert bis dieser Ausschlag wieder weg ging,aber sonst hatten wir ncihts.

LG Anna und Max

Beitrag von relda 03.09.06 - 20:49 Uhr



Bei der ersten MMR-Impfung nach genau 6 Tagen einen Abend Fieber, nächsten Morgen wieder fit!
Bei der zweiten Impfauffrischung gar keine Reaktion!

Gruß
Mandy+ Max LInus *20.05.2005