Hilfe bitte viele Antworten auch hebi gabi

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von juljana 03.09.06 - 14:54 Uhr

Hallo ich bin total verzweifelt,

ich glaube meine 3 anderen Kinder bekommen die Windpocken.
Ist das für mich in der SS gefählich ? #kratz
Habe jetzt angst das den Krümelchen was passiert ?#heul

Würde mich über viele Antworten freuen
#danke

Viele liebe Grüße Yvonne

Beitrag von tjock 03.09.06 - 15:04 Uhr

Hej Yvonne!
Hattest Du denn die Windpocken schon? Wenn ja, dann bist Du ja imun. Wenn nein hängt es glaub ich auch davon ab, wie weit Du schon bist. Wenn ich mich recht erinnere, dann ist die Gefahr vor allem kurz vor der Entbindung zu erkranken groß, weil dann bei der Geburt das Baby angesteckt werden kann (hoffe, daß ich hier jetzt keinen totalen Schwachsinn schreibe!). Wenn Dein Kleines schon da ist und vor allem wenn Du stillst, hat es ja "Nestschutz" und wird somit kaum erkranken (wenn Du die Windpocken schon hattest). Ansonsten kann ich Dir nur aus meiner Erfahrung sagen, daß meine (noch) Kleine mit 6 Monaten die Windpocken hatte, weil ihre Große Schwester sie "eingeschleppt" hat. Und das war völlig unkompliziert.
Hoffe, ich konnte Dir etwas weiterhelfen. Falls Du übrigens nicht sicher weißt, ob Du sie schon hattest, kannst Du vom Arzt den Titer bestimmen lassen, dann hast Du Sicherheit.
LG Silke

Beitrag von marion2 03.09.06 - 15:11 Uhr

Hallo,

lies mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Windpocken#Komplikationen

und dann geh zu deinem FA und besprich, was zu tun ist.

LG Marion