Mein armer Lukas....

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von daisy2.2. 03.09.06 - 14:55 Uhr

Hallo,

muß mich mal #heul. Seit gestern ist Lukas schon unzufrieden und schlecht gelaunt. Dort wo die Eckzähne hingehören ist das Zahnfleich knallrot. Ich dachte: "Ok - Zähne halt".

Heute ist es ganz arg. Die Nacht war zum abgewöhnen#gaehn. Der Vormittag war eine heulende Katastrophe#schmoll. Lukas hat 38,7°C#schwitz. Und essen wollte der kleine Schatz auch nicht (dabei haut er sonst gerade bei Spaghetti ordentlich rein#mampf). Das einzige was er wollte, war eine #flasche und kuscheln. Haben wir dann auch den ganzen Vormittag gemacht.

Um 11:30 habe ich ihn dann ins Bettchen gepackt. Seitdem schläft er tief und fest. Hoffentlich geht es ihm nachher besser.

Er tut mir immer so leid, wenn es ihm nicht gutgeht. Lukas wirkt dann immer so völlig verwirrt und nichts kann ihn ablenken oder aufheitern. Sonst ist er nämlich ein sehr fröhlicher kleiner Junge#huepf. Und so richtig krank war er erst einmal (Dreitagefieder).

Grüße aus dem nassen Pott

von einer ebenfalls müden Sanne + Lukas (Dauerschläfer)

Beitrag von lotti2102 03.09.06 - 16:58 Uhr

hallo sanne.
da mache dir mal nicht sooo große sorgen. Icvh kenne das von meiner kleinen auch. Und meine freundin sagt auch immer ich soll auf hören sie so zu bemittleiden davon wird es nur noch schlimmer :-(
Du kannst nicht mehr machen als ihm zu zeigen das du für ihn da bist. Kuschel mit ihm erzähle im eine geschichte oder lese ihm etwas schönes vor.
Was beim Zahnen auch gut hilft isind osanit globoli, die bekommst du in der Apotheke.
Das fieber ist ja nicht so hoch das man sich große sorgen machen muss, aber wenn es ihm nicht besser geht dann gebe ihm doch ein Schmerz zäpfchen das hilft ihm bestimmt.
Liebe Grüße aus dem regnerischen Hamburg

Beitrag von daisy2.2. 03.09.06 - 20:38 Uhr

Hallo,

der Nachmittag war auch etwas besser, die Temperatur stört Lukas nicht besonders.

Osanit hat bei uns gar nicht geholfen. War dann bei einem befreundeten Homöopathen und siehe da: Lukas ist ein "Belladonna"- Kind. Und gerade das fehlt in Osanit. Jetzt hat er eine "Spezialmischung" und die hilft auch etwas.

Mit den Schmerzzäpfchen mach ich eh - wozu ist man denn unter anderem Schmerztherapeut *GRINS*.

LG aus dem Pott (hier geht gerade die Welt unter#schock)

Sanne + Lukas (der schon wieder seit 19:30 pennt)

Beitrag von grinsekatze25 03.09.06 - 18:00 Uhr

Hallo Sanne!

Meiner Ronya geht es genauso wie deinem Lukas! Seit gestern ist sie schlecht gelaunt und es ist nix aber auch echt garnichts mit ihr anzufangen. Heute hat mein Mann Geburtstag und wir hatten Besuch: Sie hat nur auf unserem Schoß gelegen und alles über sich ergehen lassen, aber mehr auch nicht... Kenne sie so gar nicht, und auch meine Mama war erschrocken, über ihre absolute Teilnahmslosigekeit. Mal sehen wie es ihr morgen geht, zur Not werden wir mit ihr zum Doc fahren. Kindergarten jedenfalls fällt morgen sicher aus...

Liebe Grüße, und gute Besserung an deinen Schatz!

Tanja#katze

Beitrag von daisy2.2. 03.09.06 - 20:42 Uhr

Hallo Tanja,

na ja, zum Arzt werde ich wohl nicht fahren. Aber komisch wars schon heute. der Nachmittag war allerdings auch etwas besser. Nach 3,5 Std Mittagsschlaf war der Kurze einigermaßen gelaunt. Aber auch nur bis 19:00. Seit 19:30 pennt er schon wieder.

Euch auch gute Besserung aus dem Pott (in dem gerade die Welt untergeht#schock)

Sanne + Quengel-Lukas