Salz ins Essen - wieviel ist okay ?!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von bambina74 03.09.06 - 15:19 Uhr

Hallo zusammen,

in der Hoffnung, den ein oder anderen Ernährungsberater(in) zu treffen oder Leute, die sich in Sachen Babykost eben etwas genauer auskennen, hätte ich gerne gewusst, von welcher Menge an Salz oder diverser anderer Gewürze man spricht, wenn es für das Baby gesundheitlich Bedenklich wird ? Ich frage deshalb weil meine Tochter (10 Mon) gerne deftige Speisen mag z.B. Nudeln mit Hackfleisch-Gemüse-Sosse und die Grundbasis ist eben eine dieser Sossentüten, die ja nun schon recht salzig sind.....oder heute gab es frische Spina Tortellini mit etwas Parmesankäse....usw. Ich möchte ihr jedoch nicht zuviel gewürztes geben um ihre Nieren nicht zu belasten, weiss jedoch nicht, in welchem Bereich ich mich da bewegen kann damit es okay bleibt. Komplett ungewürztes fasst sie gar nicht an - war schon von Anfang an so.

Hat jemand auf dem Sachgebiet Ahnung und kann mir sagen wieviel erlaubt ist ? Danke. Und bitte wenn möglich auch nur diejenige, die mir sachliche Auskunft geben können ;-) - vielen Dank.

liebe Grüße

Sabrina + Emilia*16.11.05

Beitrag von ximaer 03.09.06 - 15:43 Uhr

Hallo,
im ersten Lebensjahr sollte man auf Gesalzenes grundsätzlich verzichten, wobei ein paar gesalzene Dinkelstangen oder mal eine Breze kein Problem darstellen.

Tüten-Geschichten sollte man bei Babys und Kleinkindern gar nicht nehmen, es sei denn, man möchte ihre Geschmacksnerven auf Glutamat trimmen.

Grüße
Suse

Beitrag von bambina74 03.09.06 - 15:50 Uhr

Ich danke dir für die schnell Antwort. An Glutamat dachte ich bisher nicht, dann lasse ich die Bratensosse besser wieder weg.

Gruß und lieben Dank

Sabrina

Beitrag von ximaer 03.09.06 - 16:29 Uhr

Hallo,
aber man kann ja schon einige Kräuter und Gewürze nehmen, gegen Baslilikum und Oregano z.B. ist nichts zu sagen.

Grüße
Suse