"Laura-Frei" und ich zähl scohn die Stunden bis sie wieder da ist!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von shads 03.09.06 - 15:25 Uhr

Hallo ihr lieben!

Heute um 14 Uhr hat mein Bruder, Lauras Patenonkel, unsere Maus abgeholt.
Da wir eine richtige Horror Nacht hinter uns haben und sie den ganzen Vormittag #schrei war, war ich schon ein bisschen "froh" dass ich heute nachmittag mal ausspannen kann.
Vorallem haben wir alle eine dicke Erkältung und kann ruhe eigentlich ganz gut gebrauchen.

Tja... der abschied fiel mir schon schwer. Vorallem weil sie mir so Sehnsuchtsvoll hinter her geschaut hat.
Ich stand dann noch auf dem Balkon und habe zugsehen wie sie davon ging... hm... schluchz.

Und nun.... um 18 Uhr wollten sie wieder kommen.
Und jetzt ist es gerade mal halb vier.
Mir ist so langweilig ohne Kind und ich vermisse sie sehr.
Ich weis das sie Spass hat und das mein Bruder und seine Freundin sie auf Händen tragen und sie total verwöhnen.

Aber torztdem... kennt ihr das auch???
Ich seh es schon kommen ab halb sechs steh ich am Fenster und warte bis sie wieder da ist.

So anstrengend sie auch ist, ich vermisse sie so....

#herzlich#liebdrueckICH LIEBE DICH MEINE KLEINE LAURA MAUS!!!!!#liebdrueck#herzlich

Geht es Euch auch so??

Wünsche Euch noch ein wunderschönes Wochende!

Viele liebe Grüße,

Daniela, die im Bett besser aufgehoben wäre! Heute Nachmittag ohne Laura #schmoll

Beitrag von lotti2102 03.09.06 - 16:52 Uhr

Hallo Daniela
#liebdrueck#liebdrueck

ich kenne das nur zu gut. Meine kleine Maus ist über das wochenende mit meinen Eltern weg gefahren und kommt mogen auch erst wieder.#schmoll
Aber ich muss sagen das ich jetzt diese zeit geniesse wo sie nicht da ist.. Am freitag sah das noch anders aus.
Natürlich vermisse ich sie unentlich aber ich denke das auch wir Mütter mal eine Zeit ohne kind brauchen.#hicks
Man kann in ruhe mal fern sehen oder in die Badewanne gehen, man kann ein gutes buch lesen....ohne das gleich wieder ein Kind anfängt zu brüllen :-p
Ich mache immer die Tür von ihrem Zimmer zu, denn sonst währe die zeit in der sie nicht da ist schlimmer zu ertragen.
Abe#hicks
ich sage mir auch das meine kleine es sehr gut hat bei meinen Eltern und sie liebt oma und opa abgöttisch die drei haben ein sehr inniges Verhältnis zu einander worauf ich auch sehr stolz bin.#freu
Geniesse die Zeit alleine und mache dir kein schlechtes gewissen und suche keine ausreden warum du sie "weg gegeben" hast.

Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Nachmittag ganz alleine. Geniesse ihn in vollen Zügen, denn deiner kleinen maus wird es bestimmt gut gehen. Und gehe nicht ans Fenster und warte auf sie. Laura wird schon kommen und sich genauso über dich freuen wie du dich auf sie.;-)
Liebe Grüße anne#huepf

Beitrag von shads 03.09.06 - 17:06 Uhr

Hallo Anne!

#liebdrueck

Vielen lieben dank für Deine Antwort!
Ich versuche echt die Zeit zu genießen. Bzw. einfach die Ruhe zu genießen und nicht gleich wieder aufspringen zu müssen wenn man sichs gerade gemütlich gemacht hat.

Jetzt ist es nur noch eine Stunde und irgendwie verging die Zeit jetzt doch wie im Flug.

Kann mir vorstellen, dass es schwer ist, das Kind auch über Nacht weg zu geben. Aber ich versuche auch immer daran zu denken, wieviel Spass Laura dann hat.

Eigentlich wollte ich mich ins Bett legen und mich ein bisschen ausruhen aber dazu ist mir die Zeit zu schade.

Ganz bestimmt hatte Laura ganz viel Spass und freut sich wenn sie mich wieder sieht.
Als sie ging schaute sie zwar etwas verunsichert. So auf die Art "He Mama, warum kommst du nicht mit"

So jetzt werde ich noch die restlichen Minuten genießen bevor der Kleinkind Alltag wieder weiter geht ;-)

Viele liebe Grüße,

Daniela#huepf

Ps: Isabel ist ja eine süße Maus #herzlich

Beitrag von karl.hsr 04.09.06 - 10:06 Uhr

Nein, kenn ich nicht. Und um wieder dieser alten Mann-Frau-Diskussion zu entgehen: meine Freundin hat auch nicht gelitten alleine.
Anfangs ist man natürlich kurz irritiert und ein wenig nervös und traurig...aber dann geniesst man diese Zeit doch sehr!! Und macht endlich wieder alles, was man mit Kind nicht machen kann. Ist wieder Mann/ Frau, einfach ein eigenständiger Mensch und nicht Papa/ Mama.
Ohne dich anzugreifen: vielleicht solltest du dir noch andere Interessen zulegen, außer deinem Kind. Denn "Und jetzt ist es gerade mal halb vier. Mir ist so langweilig ohne Kind.." klingt nicht gut. Um ehrlich zu sein ich sehe das nicht sehr positiv wenn Eltern nicht ohne ihr Kind können. Nicht mal ein paar Stunden. Ist irgendwie ungesund.
K