Zahnfleischentzündung durch ZP

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von christina1212 03.09.06 - 15:38 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

habe mir letzen Dienstag ein Zungenpiercing stechen lassen.
Die Zunge ist heute nach 5 Tagen schon sehr gut verheilt und ist nur noch minimal angeschwollen.
Der Stab ist natürlich jetzt auch schon wieder länger geworden. (durch abschwellen der Zunge)
Seit 2 Tagen hab ich jetzt im Unterkiefer eine starke Zahnfleischentzündung. Da reibt die untere Kugel immer dran. Was kann ich da machen?? Eigentlich sollte der Stab erst nach 2 Wochen gewechselt werden. Das werd ich aber wahrscheinlich nicht abwarten können, da mir das Zahnfleisch schon recht weh tut.
Ist das mit einem kurzen Stab dann auch noch so, dass der immer reibt?
Einige meiner Bekannten die auch ein Zp haben, haben sich ein Labret eingesetzt. Das hat unten eine "flache Platte" und oben drauf sitzt die Kugel. Seit dem fehlt gar nichts mehr. Wär das vielleicht eine Möglichkeit?
Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

LG
Christina #freu

Beitrag von __puma1983__ 03.09.06 - 18:48 Uhr

Hallo,

also wenn dir der lange Stab weh tut, dann kannst du natürlich schon einen kürzeren verlangen!!!! SICHER!!!!

Das ist doch nicht gesund was du da grade hast. Also bei mir schwellen die Stellen bei Pircings auch sehr schnell ab und lasse mir dann auch eher kürzere Stäbe geben.

Das Labret bei ZP finde ich sehr ungewöhnlich, aber wers mag, bitte! Ist natürlich auch ne Lösung für dich.

lg

Beitrag von alleinerziehend_bln 04.09.06 - 23:17 Uhr

Das mit der "flachen Platte" (so wie beim Lippenpiercing oder?) würde ich nicht machen! Die Zunge ist ein Muskel und daher kann das Piercing so unter Umständen "durchrutschen" - meinte zumindest mal ein Piercer zu mir. Wahrscheinlich müßte man da schon ganz schön mit rumspielen damit das passiert #kratz Wie auch immer, ich würds nicht machen...

Mein Piercing reibt übrigens nirgends (ist auch kurz)