Himberblätter Tee wieviel davon täglich trinken?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von brini77 03.09.06 - 16:01 Uhr

Hallo

Ich habe Himbeerblätter Tee bekommen und wieviel trinkt man den täglich für den KIWU???

#danke brini

Beitrag von goanici 03.09.06 - 16:20 Uhr

für was ist den das gut???

lg nici

Beitrag von brini77 03.09.06 - 16:26 Uhr

Hallo

soll für den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut gut sein und so. Soll man nur in der 1 ZH trinken.

brini

Beitrag von tina_wagner 03.09.06 - 16:33 Uhr

Hallo Brini,

über google findet man hier einiges zu, wie ich gesehen habe.

http://www.wunschkinder.net/theorie/therapie-der-sterilitaet/alternative-therapie/naturheilkunde/himbeere/

Zur Info: Der Tee soll die Durchblutung der Gebärmutter und somit den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut fördern. Allerdings heisst es auch, dass Hebammen auf den Tee schwören um eine leichtere Geburt zu haben. Es wird auch überall darauf hingewiesen, diesen Tee weder am Anfang einer SS, noch in Mitten einer SS zu trinken.

Zu den Mengen kann ich dir jetzt auch nix sagen. Ich denke, dass du unter Umständen auch in der Apotheke da nachfragen kannst. Dort ist der Tee nämlich auch erhältlich.

LG Tina

Beitrag von helen73 03.09.06 - 20:07 Uhr

Hallo brini,

also, den Himbitee trinkt man in der 1. Zyklushälfte. Er hilft die Gebärmutterschleimhaut aufzubauen und man trinkt täglich 1 TL pro Tasse und 2-3 Tassen täglich. In der 2. Zyklushälfte (nach Eisprung) trinkt man Frauenmanteltee (gleiche Menge wie oben), der hilft die Gelbkörperphase zu stärken. Im 1. Zyklus, als ich die Tees getrunken habe, bin ich gleich schwanger geworden (musste es aber in der 10. SSW wieder hergeben, da es ein Windei war :-( ) Aber nach der Ausschabung habe ich gleich wieder mit Himbitee angefangen und 1 Woche nach Ausschabung sah meine FÄ bereits eine sich neu aufbauende Schleimhaut. ICh glaube ganz fest an die Tees und ihre Wirkung. Drücke Dir die Daumen, daß es bei Dir auch wirkt (Du musst aber bis zu 3 Monate Zeit einplanen, beim Einen gewöhnt sich der Körper schneller daran, beim anderen eher langsamer).

LG Helen