reingefallen im internet - wer kann helfen?

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von nuckelspucker 03.09.06 - 16:14 Uhr

hey,

mein männle hat neulich abends ne mail erhalten, die auf ne seite verwies, auf der maximal erreichbares man sein alter "errechnen" lassen kann. er geht auf diese seite, füllt auch ganz brav alles aus, allerdings mit falschem namen und falscher anschrift.

er hat leider überlesen, dass das ein kostenpflichtiger "service" ist. einige tage später erhielt er ne mahnung, er solle doch 59 euro zahlen.

er geht nochmal auf die seite und sieht ganz klein nen hinweis auf kostenpflicht.

was nun? soll er zahlen? er hat zwar seine email-adresse angegeben, aber halt nen falschen namen usw.

sind solche "geschäfte" rechtlich okay oder kann man das ganze ignorieren?

ich hab ihn schon angemeckert, was er solch einen scheiss überhaupt macht!

habt ihr nen tipp für mich?

vielen dank

claudia

Beitrag von malawia 03.09.06 - 17:29 Uhr

Was war es denn genau für eine Seite. Wenn offen da stand, dass es was kostet und er auch per E-Mail auf sein Widerrufsrecht hingewiesen wurde, dann wird er zahlen müssen. Wenn es aber eine der netten Seiten war mit versteckten Kosten und ohne Hinweis auf das Widerrufsrecht, dann sollte er zur Verbraucherzentrale gehen, die kennen in der Regel diese Seiten und helfen da weiter.

Beitrag von cindi1971 05.09.06 - 07:22 Uhr

dem ist nicht so, es steht ganz normal unten dran das es 59 euro kostet

Beitrag von klaus1958 03.09.06 - 21:50 Uhr

Hallo,

nutze doch einfach die Suchfunktion bei Googel und gib als Suchbegriff Lebenserwartung.de Forum ein. Du wirst einiges dabei finden...

Beitrag von cindi1971 05.09.06 - 07:20 Uhr

hallo das war kwick bestimmt, auch ich hab ne e mail bekommen,
da ich schonmal reingefallen bin(´bei profiwin) passiert mir das nie mehr.
ich hab weiter gelesen und ganz unten stand was von einmaligen 59 euro, ich hab sofort die seite zugemacht und die e mail gelöscht.
steht nicht mal in klein da, sondern gross, also hat dein mann nicht weitergelesen.
gruss moni

Beitrag von deanutrix 05.09.06 - 14:25 Uhr

Hi!

vielleicht kann euch dieser link helfen:

http://www.members.aol.com/AbzockeForum/

es kann doch nicht sein dass man so schnell reinfällt!!:-[:-[

ich bin auch ein opfer der brüder Schmidtlein, es wird aber nicht so bleiben!!!

lg
Jessy

p.s.: noch ein link von einem forum wo das thema ausführlich besprochen wurde:
http://www.prosieben.de/lifestyle_magazine/bizz/forum/index.php?commFile=/foren/beitraege.php&kat_id=4&for_id=19&the_id=168137&sid=8ffb7f7c84d964493b69ffb6b7304789&Snummer=3

Beitrag von manar0o 05.09.06 - 16:54 Uhr

schau mal bei www.computerbetrug.de rein. da findest du alles was du brauchst im forum.
mfg manar0o

Beitrag von manar0o 05.09.06 - 16:57 Uhr

hi.
schau mal bei www.computerbetrug.de rein. im forum findest du alles was du brauchst.
mfg manar0o