SS und kann nicht mehr gut mit Freundin...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 3malj 03.09.06 - 17:14 Uhr

Ich hab da mal eine Frage,

also ich bin mittlerweile das 2. SS und muss sagen ich hab eine Eigenschaft an mir entdeckt, die sich während der SS herausbildet...und zwar kann ich plötzlich nicht mehr mit anderen Personen die ich eigentlich mag. Bzw mit anderen Schwangeren Freundinnen!!!
Also es ist so, ich habe eine Bekannte, sie ist sechs Wochen nach mir SS geworden..ich hab mich sehr für sie gefreut weil sie es total geplant und fast zwanghaft endlich wollten!
Ja wie dem auch sei ich habe mich sehr für die beiden gefreut und alles toll, direkt einen gleichaltrigen für meinen Mini...wunderbar!!!
Aber seit dem ist es sehr schwer für mich geworden mit IHR umzugehen...sie erzählt natürlich von ihrer Ss und ihren Besuchen beim FA ist ja völlig normal, interessierte mich ja anfangs auch sehr!
Aber wenn ich dann im gegenzug oder auf nachfrage von mir und dem mini berichtete wurde das direkt "schlecht" gemacht oder abgestuft!
Es war bzw sit die ganze Zeit so als würde sie sich mit mir und meiner SS messen wollen, "wie groß ist deiner?", "wie schwer", bla bla und immer ist alles bei ihr natürlich schon längst so und alles was ich hab hat sie auch längst und viel doller und größer und und und...
WAS SOLL DAS?
Ich bilde mir das auf grund meiner Hormone nciht nur ein, mein Freund sagt auch das ihm das auffällt!
Ausserdem ist es so das sie gleichzeitig auch meinen 2,5 jährigen Sohn schlechter darstellt als er ist..zB sind ihre Eltern total begeistert von meinem Sohn und sind immer total fasziniert wie lieb er sit usw...und ihr fällt dann nichts besseres ein als zu sagen " der kann aber auch ganz anders" dabei hat SIE ihn noch nie anders erlebt!

Ich vermeide jeden direkten Kontakt weil ich mich nicht aufregen möchte und nicht will das wir vllt nach der SS wenn sie vllt wieder ok ist uns nicht mehr verstehen oder so, weil schlucken kann ich auch nicht ewig!!!!

Kennt ihr sowas oder wisst ihr was ích machen soll?

Danke im voraus für antworten!

Jenniy

Beitrag von milchen 03.09.06 - 17:23 Uhr

Hallo Jenniy,

Oje das Kind deiner Freundin wird Weltmeister in allem. So wie ich das gelesen habe hört sie damit nach der Schwangerschaft bestimmt nicht auf.

Ich kann dich verstehen.

LG milchen

Beitrag von julchenundmexx 03.09.06 - 17:36 Uhr

Hallo,
so etwas ähnliches haben wir auch im Bekanntenkreis. Sie ist vier Wochen weiter als ich. Wenn wir uns mal sehen, muß ich mir immer ihr Gejammer anhören. Es ist wirklich nichts anderes. Alles tut ihr weh usw. Sie sitzt schon seit der 26. SSW zuhause und macht gar nichts mehr. Alles muß er machen. Ich habe von ihr immernur zu hören bekommen, dass ich erstmal so weit kommen so wie sie, dann werde ich schon merken, wie anstrengend das ist. Hallo? Vier Wochen sind doch kein so riesen Unterschied. Dann ging es auch immer wegen der Arztbesuche los. Sie kann es absolut nicht verstehen, dass ich 50 Euro pauschal für Zusatz-US bezahlt habe. Das würde sie nie machen. Wenn die Kasse nur drei bezahlt, dann gibt es auch nicht mehr. Sie machen alles richtig. Das Kinderzimmer steht schon seit Juni, unseres kommt in zwei Wochen usw. Sie hat an allem nur rumzumeckern, was wir machen.
Das haben aber alle Freunde gemeint, dass sie besonders zickig wäre, seitdem sie schwanger ist. Dabei ist sie nur durch künstliche Befruchtung schwanger geworden und anstatt froh und glücklich zu sein, dass es geklappt hat, nur gemecker.
In der Zwischenzeit ist es so, dass ich mich gar nicht mehr bei ihr melde, weil sie mir so auf die Nerven geht.

LG Birgit mit #baby 33. SSW

Beitrag von soviel3 03.09.06 - 17:50 Uhr

Liebe janniy,

hört sich ganz danach an, als ob sie in einem unerbitterlichen Konkurenzkampf mit Dir steht. Mach Dir nichts draus.. amüsier Dich, sie scheint eifersüchtig zu sein. Sie muß es erstmal schaffen ihr kleines so zu erziehen, daß ihre eltern genauso doll von dem kind begeistert sind wie von deinem. da steht sie dann echt unter druck. viell. will sie unbewußt den kontakt zu ihrer konkurenz kaputt machen um keine mehr zu haben, damit sie bei ihren eltern an stelle 1 mit ihrem kind steht, was sie sowieso sein wird, aber wohl nicht bewußt ist.

lg
susi

Beitrag von connyhuppert 03.09.06 - 18:17 Uhr

Hallo

Ja das kenn ich auch, meine Freundin will auch immer alle möglichen Daten vergleichen und analysieren. Bei meiner ersten SS hat sie mir ständig gute Ratschläge gegeben, weil sie ja schließlich schon 2 SS hinter sich hatte.

ZB hat sie mich mal gefragt, ob ich schon Hämorrhoiden hab, als ich das verneinte meinte sie, die bekommst du auch noch. Und als wir kurz vor meiner Entbindung nochmal telefoniert haben und ich ihr sagte, dass die Wehen schon recht heftig sind da meinte sie wart es nur ab, das wird noch viiiieeeeel schlimmer. Sowas hört man doch gern vor der Entbindung.

Später hat sie mir mal gestanden, dass sie neidisch auf mich war. Bei meiner jetztigen SS war es etwas besser, weil sie vor 12 Wochen selbst entbunden hat, aber die klugen Ratschläge bekomme ich immer noch zu hören. Sie vergleicht immer unsere SS als ob jede Frau das selbe spürt und jede SS gleich verlaufen würde. tz tz tz

Ich höre schon gar nicht mehr richtig hin und lade dann meinen Ärger bei meinem Mann ab. Aber ich habs ja zum Glück auch bald geschafft.

Wünsch dir alles Gute

Conny ET+7 (am Donnerstag Einleitung)

Beitrag von girl1980 03.09.06 - 18:26 Uhr

ich versteh dich.
Mir geht es genauso, blos die Bekannte ist eine Kollegin meines Mannes. Die ständigen Fragen nach Gewicht und größe und ich bin schwanger als du getue, das bringt einen zur weißglut. Besonders sieht sie aus wie eine riesen KUGEL und ich hab lediglich bauch bekommen, aber kein Fett angesetzt. Alle anderen Kollegen verleiern schon die Augen wenn sie wieder mit irgendwas anfängt. Für mich war die ganze Schwangerschaft eher die Schlacht zu schlagen wie vorher behandelt zu werden und nicht wie eine Kranke. Sie dagegen machte mich z.Bsp. an weil ich ne Tasse Kaffee trank, aber selber raucht sie wie ein Schlott.
Ach ich weiß es ist nicht leicht und ich denke man wird auch leicht reizbar, aber alles muß man sich nicht gefallen lassen. Versuch beim nächsten mal einfach zu kontern oder lenk das Gespräch auffallend plum auf ein anderes Thema so das sie es merkt. Also smile smile smile #freu

Liebe Grüße anja + #stern (39+4)

Beitrag von cateline 03.09.06 - 18:27 Uhr

Hallo Jenniy,
bei uns nennt man das stutenbissig. Versuch einfach wenig Kontakt zu haben und vielleicht wird es ja nach der Geburt besser obwohl, so wie sich das anhört vielleicht auch schlechter. So nach dem Moto was Deiner krabbelt noch nicht usw. Manchmal entwickelt es sich auch ganz von allein auseinander ohne das dann über einander her gezogen wird, das find ich immer das schlimmste. Sie ist eben total ergeizig und verblendet wahrscheinlich macht sie es auch nicht mit Absicht sonderen es sprudelt so aus ihr heraus, aber jetzt weißt du ja auch wie sie sonst über dich hergezogen ist wenn du nicht dabei warst, denn total verändern tut man sich nicht.


Liebe Grüße Cateline 23 SSW