Was "verdient" euer Babysitter?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von versuch 03.09.06 - 17:24 Uhr

Hallo zusammen!

Ich würde mal gerne wissen, was ihr eurem Babysitter pro Abend/Stunde so zahlt (ein oder mehrere Kinder - Alter?). Wir müssten uns nämlich auch mal einen "zulegen", haben auch ein Mädel am Ort, das das machen würde, nur leider keinerlei Vorstellung bezüglich der Bezahlung.

Liebe Grüße und einen schönen "Rest"Sonntag
wünscht Iris

Beitrag von nicky0176 03.09.06 - 17:37 Uhr

Hallo Iris,

wir haben eine Schülerin die abends zu uns kommt. Wir zahlen pauschal 15 € pro Abend und sind meist 4-5 Stunden weg. Wir haben nur ein Kind und das schläft auch meist brav.

Viele Grüße
Nicole

Beitrag von christinamarie 03.09.06 - 17:54 Uhr

Hallo Iris,

wir zahlen unserer Babysitterin (Schülerin) 5,50 €/Stunde, plus Knabbersachen, Essen, Surfen, Telefon bei uns.

Unser Sohn schlummert auch ruhig immer, -so dass sie bis auf das Babyphonelauschen keine Aufgabe hat.

LG
Christina

Beitrag von hope_elmo 03.09.06 - 18:28 Uhr

Hy Iris,

wir haben eine prof. Tagesmutter, die abends auch Babysitting macht. Sie bekommt € 10,- / Stunde und kommt meist 1 x pro Woche für etwa 6-7 Stunden. Sie kommt dann so gegen 18.00 Uhr, spielt mir ihr, geht mit ihr spazieren ..., gibt ihr dann so gegen 20.00 Uhr das Essen und bringt sie gegen 21.30 Uhr ins Bett. Wir kommen dann meist so zwischen 01.00 und 02.00 Uhr nach Hause.

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich bei einer Schülerin oder einem jungen Mädchen ohne entsprechende Ausbildung (auch in Erste Hilfe z. B.) und ohne Auto einfach immer ein bisschen Angst hätte. Da hätte ich nicht so meine Ruhe. Wenn da etwas passiert - bis dann Hilfe kommt ... nee, das würde ich nicht machen. Aber wenn man zu Hause ist und eine Schülerin oder Mädchen beschäftigt sich nur mit dem Kind oder spielt mit ihm im Garten, dann wäre das natürlich schon o.k. Kommt immer darauf an, wofür man den Babysitter braucht.

Liebe Grüsse
Sabine mit #stern Janis Céline

Beitrag von cathrin23 03.09.06 - 18:48 Uhr

Hi!

Wir haben für Jorina auch einen Babysitter. Sie kommt immer 1x die Woche Dienstags von 15 - 18 Uhr und bekommt dafür 12€.

Ich vertraue ihr voll und ganz, obwohl sie erst 14 Jahre alt ist. Sie ist beim Jugendrotekreuz und würde sich auch im Notfall auskennen.

Abends haben wir es noch nicht ausprobiert. Da wüßte ich auch nicht, was wir ihr geben sollten? #kratz

Ich habe damals, als ich 14 Jahre alt war auf 2 Jungs aufgepasst. Wenn die Eltern ausgegangen sind, habe ich meistens dort geschlafen und habe 50 DM bekommen. Fand das immer sehr viel. Aber sie meinten immer, dass es das auf jeden Fall wert ist.

Gruß
Cathrin

Beitrag von karl.hsr 04.09.06 - 09:50 Uhr

Tagsüber 7 Euro die Stunde für eineinhalb-jährigen Fred. Und abends- dasselbe!
Zwar schläft Fred meistens, aber eben nicht immer. Und ins Bett bringt sie ihn ja auch. Wenn sie über Nacht bleibt bekommt sie 40 Euro.
Sie ist Studentin und kennt Fred seit er sehr klein ist. Wir haben unendliches Vertrauen in sie und das ist das allerwichtigste!!
K