schmerzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von iceheart 03.09.06 - 19:19 Uhr

Hallo,
ich habe seit Freitag mäßig starke Schmerzen auf der rechten Seite des Unterleibs und habe zusätzlich mit Übelkeit und Unwohlsein zu kämpfen. Ich bin erst in der 6. Woche und habe Angst, da ich eine FG hinter mir habe. Könnte es sich um eine Eileiterschwangerschaft handeln oder ist das am Anfang normal?
Danke für Eure Antwort

Beitrag von soviel3 03.09.06 - 19:23 Uhr

Hatte ich auch, es ist ganz normal.

LG
Susi

Beitrag von die_elster 03.09.06 - 19:35 Uhr

Hallo,

mach Dir mal keine Sorgen.#liebdrueck
Mir ging es genau so, besonders nach der Arbeit.
Starke Schmerzen in den Leisten mal recht mal links und dann noch die Übelkeit.:-[
Mach Dich nicht selber verrückt, ich weiß es ist einfacher gesagt besonder, da Du ja noch eine FG hattest, aber daran dafst Du nicht denken.
In 6. Wochen gehts Dir viel besser. Ist leider nun mal die schei... Zeit in der Schwangerschaft.;-)

Lg Heike+Krümelchen (20.Woche)#drache

Beitrag von scarlettohara 03.09.06 - 20:38 Uhr

Hallo,

mir ging es ganz ähnlich, da war ich wohl ungefähr fünfte Woche, wusste aber noch nichts von meinem Glück.

Kurz vor NMT bekam ich eine leichte Schmierblutung und hatte starke Schmerzen linke Seite Unterleib. Zum Arzt hat es mir nicht mehr gereicht, weil wir in den Urlaub geflogen sind. Die Beschwerden hörten von selber wieder auf.

10 Tage später erfuhr ich dass ich schwanger bin :-)

Mach Dir keine Sorgen (ich weiss, leichter gesagt als getan), und wenn Du möchtest kannst Du ja trotzdem morgen Deinem Frauenarzt einen Besuch abstatten. Er kann Deine Sorge nach einer FG sicher verstehen.

Viele Grüße
Scarlett