meine tochter(3) hat blut im Stuhl

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von rose12 03.09.06 - 19:21 Uhr

Hallo,


ich habe heute meiner Tochter den Hintern abgeputzt und hatte einen Blutstropfen am Papier.
Mache mir jetzt große Sorgen,was kann das sein?
Bitte um schnelle Antwort sonst kann ich heute abend so gar nicht schlafen...

rose12

Beitrag von schnegge77 03.09.06 - 19:33 Uhr

Hallo,

Erstmal: Keine Panik!
Wenn das Blut frisch und rot ist und der Stuhlgang nicht von blutigen Schlieren überzogen ist (in diesem Fall direkt ins KH)
dann ist es vielleicht ein kleiner Riss am After?! .. Hast Du mal nachgeschaut?
Und solange der Stuhlgang nicht dunkel/schwarz ist sind es auch keine tieferliegenden Darmblutungen o.ä.
Wenn es wirklich nur ein Tropfen auf dem Papier war würde ich mir die Kleine mal genauer anschauen und abwarten.
Hatte sie vielleicht Probleme beim "Aa" machen? ... vielleicht sehr festen Stuhlgang?

Beitrag von engelchen_84 03.09.06 - 19:57 Uhr

Hallo rose!!

Is deine Tochter vielleicht Wund ?

Hatte das mal bei meinem sohn, das er wund war und ich beim popo abwischen, einen tropfen blut dran hatte!

wenn deine tochter das nächste mal stuhlgang hat, schau dir mal die (kacka) an und wenn du dann blut im stuhl endeckst!
würde ich an deiner stelle zum arzt, mein ki.arzt meinte, wenn blut im stuhl is, is das nie ein gutes zeichen!!
es kann auch nur ein harmloses problem sein!!!

Mach dir nicht son grossen kopf!

meld dich mal nach dem nächsten stuhlgang, würde mich mal intressieren,was los war (ist)!

Alles gute
engelchen#blume

Beitrag von lenser 04.09.06 - 22:41 Uhr

bin mir nicht ganz sicher
aber ich glaube mal gehört zu haben,das sowas bei radikal diäten vortreten kann.aslo wenn man über ne längere zeit nichts im magen hat!

mhh ob das stimmt#kratz

Beitrag von rose12 05.09.06 - 18:18 Uhr

Hallo,

ich danke euch für die Antworten#danke

ich denke mal das eine Ader geplatzt war,denn ich habe nix mehr endecken können#schwitz

Nun...eine Diät werde ich mit meinen Bummelchen noch nicht antreten;-)denn ich denke mit 18 kg ist sie normal wie eine 3faßt 4 jährige sein sollte#freu

lg sandra