Wer war jetzt in der Türkei und kann mich vielleicht beruhigen?

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von andreasebastian 03.09.06 - 19:40 Uhr

Hallo,
wir haben kürzlich Türkei-Side für die Herbstferien gebucht. Unser einziger Urlaub in diesem Jahr droht durch die Zustände daunten zu scheitern. Wer war jetzt dort und berichtet mir.
Was gebt Ihr mir für Tips?
Wir sind vorraussichtlich 4 Erwachsene und 2 kleine Kinder.
Eine befreundete Reiseverkehrskauffrau rät uns dringend ab!
Eigentlich bin ich kein Schisser, wir waren auch damals in Jugoslawien und haben zugesehen, wie sich die Medien darüber zerrissen haben, aber jetzt habe ich Kinder und Angst.

Vielen Dank und liebe Grüße

Beitrag von foerstergeist 03.09.06 - 21:26 Uhr

Hallo,

ich war zwar nicht in der Türkei, sondern bin erst gestern von Spanien zurückgekommen, aber ich muß gestehen, dass ich persönlich bei einem mulmigen Gefühl auch nicht in die Türkei fahren würde.
Es verdirbt es Dir die Urlaubsfreude, wenn Du die ganze Zeit Angst hast.
Andererseits gibt es viele Befürworter, die sagen, man solle trotzdem fahren, man solle sich nicht einschüchtern lassen und wenn man halt mit dabei ist, dann ist das Schicksal - aber mal ganz ehrlich - ich möchte das Schicksal nicht herausfordern.
Außerdem gibt es zahlreiche andere schöne Gebiete - wir waren z. B. in Andalusien und waren super begeistert, vor allem vom Klima, da es für unsere Kleine 1 1/2 optimal war.
Wenn Dir das Reisebüro die Möglichkeit der Umbuchung gibt, dann würde ich persönlich es tun.

Viele Grüße
Andrea

Beitrag von klaus_ 03.09.06 - 21:51 Uhr

die bombenliebenden Kurden haben weitere Attentate in Ferienorten angekündigt.

Mehr gibts dazu nicht zu sagen


Klaus

Beitrag von melli0327 04.09.06 - 06:55 Uhr

Hallo,

überwelchen Veranstalter hast du den Gebucht??

lg

Melanie

Beitrag von pittjes 04.09.06 - 09:11 Uhr

Hallo.

Wir sitzen "im selben Boot": wir fliegen (2 Erw., 1 Kind) am Sonntag nach Side. Ich hab kein wirklich gutes Gefühl, wenn ich an den Urlaub denke. Und von Freude kann garkeine Rede sein - obwohl es der erste richtige Urlaub nach 4 Jahren ist. Schade. Ich hoffe sehr, dass es "vor Ort" anders sein wird, dass sich dort das Urlaubsfeeling einstellen wird.

Eine Umbuchung kam für uns nicht infrage. Unser Veranstalter bietet das nicht an. Und auch das "großzügige" Umbuchungsangebot von einigen großen Veranstaltern war bei näherem Ansehen ja auch nur ein Pups. Man konnte den Termin umbuchen, aber trotzdem blieb es die Türkei!! Soviel dazu. Aber selbst wenn wir hätten umbuchen können. Wohin denn? Bei unserem letzten Urlaub in Malaga waren wir grad auf dem Flug zurück, als da so ne ETA-Bombe hochging. Hm. Und ich möchte doch wohin, wo es warm ist. Also ginge noch Kanaren. Aber das ist für uns viel zu teuer. Wir bleiben also bei der Türkei. Und ich finde es echt schade drum. Wir waren in den letzten 13 Jahren 4 Mal dort, es ist dort sooo schön.

Wie gesagt, ein komisches Gefühl habe ich auch, ja, es ist wohl auch Angst - gerade auch wegen Sohnemann. Als Eltern sieht man vieles anders, glaube ich. Aber andererseits... ich fahre zweimal die Woche zur Arbeit per Zug. Und in unserem Zug war diese Kofferbombe - zwar zu einer anderen Zeit, aber da sieht man doch. Sicher biste nirgends. Weil man eben nicht mit rechnen kann. Schützen geht auch nicht. Deswegen finde ich den allgemeinen Sicherheitshinweis des Auswärtigen Amtes auch mehr heiße Luft als alles andere.

Du merkst, ich kann weder richtig aus vollster Überzeugung etwas gegen den Türkeiurlaub sagen, noch dafür. Schwierige Situtation.

Ich impfe mich nun ständig mit "Bald bist du im schönen Urlaub" und vertraue auf Glück, auf Schicksal und auf Gottes Segen.

Was passieren soll, passiert sowieso.

In diesem Sinne. Euch einen trotzdem schönen Urlaub und kommt gesund und munter und gut erholt wieder!!

Viele Grüße
pitti-lise

Beitrag von spitti1172 04.09.06 - 13:13 Uhr

Hallöchen,

wir fliegen am Freitag mit unserer Tochter (4) auch nach Side. Und ehrlich gesagt hab ich auch ein bisschen mulmiges Gefühl.
Aber so wie Pitti-Lise schon schreibt, ist man ja eigentlich nirgendwo mehr richtig "sicher".

Welches Hotel habt Ihr denn gebucht. Wir sind im Grandhotel Art Side.

Ich denke, wir werden uns mehr oder weniger im/am Hotel aufhalten und keine Ausflüge machen.

Wir haben bei ÖGER gebucht. Und Umbuchungen waren ja da nicht möglich.

Also sind wir einfach mal optimistisch und genießen die Sonne, das Meer und die Gastfreundlichkeit der Menschen dort. Für die ist es ja auch nicht leicht, wenn das Tourismusgeschäft kaputt gemacht wird.

Auch ich wünsch einen schönen Urlaub und kommt gesund wieder!

LG Kerstin#herzlich

Beitrag von wasteline 04.09.06 - 13:44 Uhr

Mit den Umbuchungen bist Du leider völlig falsch informiert.

Eine Kollegin hatte bei alltours Türkei gebucht und letzte Woche kostenfrei und ohne Probleme umgebucht auf Griechenland.

Bei einer Nachbarin, die über TUI gebucht hatte, ist es ebenso.

Problematisch könnte es lediglich werden, wenn vom eigentlich Abflughafen alle Flüge dicht sind. Da muss man flexibel sein und evtl. auch 2 - 4 Tage früher oder später von einem anderen Flughafen abfliegen können.

Beitrag von _justins_mama_torti_ 04.09.06 - 16:04 Uhr

Hallo

von meiner mama ne arbeitskolegin war jetzt in der Türkei, sie war mit ihrem sohn und hat kein einzigen fuß vor die tür gesetzt mit ihm war ab un zu im pool baden aber auch nicht am meer nichts. keine touren unternommen nichts, und sie war sehr traurig. Meine eltern wollten jetzt mit unserem sohn fahren und meinten auch nur wenn sie fahren dann würden sie auch nicht raus gehen oder irgentwo hin, aber das ist doch kein urlaub.. und sie sagte sie fliegen nicht in die türkei... was bringt es denn wenn man sich nicht vor die tür traut...
ich rate euch auch ab...

grade mit kindern würde ich es auch nicht machen..

Lg torti

Beitrag von baby2008 05.09.06 - 10:31 Uhr

Hi,

ich bin letzte Woche aus der Türkei zurück gekommen!
Wir waren direkt bei Marmaris! Die Anschläge waren dort von Sonntag auf Mantag NAcht! Unser Hotel lag ca. 3 km entfernt! Wir haben gar nichts mitbekommen!
Nur durch die Nachrichten erfuhren wir davon!
Alles war
ganz normal! Wir sind dann am Montag nach Hause geflogen, da unser Urlaub zu Ende war!

Ich würde jederzeit wieder hinfliegen!

Ich bin selbst Reiseverkehrskauffrau und unsere Kunden fliegen alle wie gebucht in Ihren Türkei- Urlaub!

Ich würde Menschenansammlungen vermeiden!
Wenn du große Angst hast, solltest du diese nochmal mit deinem Reisebüro besprechen!

Ich wünsch Euch einen ganz schönen Urlaub!

LG Arijane