Schlechtes Spermiogramm, und noh viele andere Proeme ... (Mutmachposti

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von lenja2006 03.09.06 - 20:10 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Obwohl ich eigentlich nicht mehr hier im Forum bin (brauche für mich Abstand) will ich euch trotzdem diese true story erzählen.

Eine gute Bekannte von mir probiert auch bereits seit 2 Jahren vergeblich schwanger zu werden. Neben einer Schilddrüsenunterfunktion bei ihr und einem schlechten Spermiogromm bei ihm (mit keinen!!! schnellen #schwimmer) kam nun auch noch bei ihr hinzu, dass ihre Gebärmutterschleimhaut so einen schlechten PH- Wert hat, dass sie seine Schwimmer sofort tötet.
Eine Situation zum #heul!

Gut sie dachten bereits an den letzten Ausweg einer künstlichen Befruchtung. Aber zuerst ging es für 2 Wochen in den Urlaub. Im Urlaub fühlte sie sich aber schon ziemlich schlapp und müde, sodass ihr Mann bereits im Scherz meinte ob sie schwanger sei.

Wieder zuhause war sie bei ihrer FÄ und sie war bereits in der 8SSW. Ihr könnt euch vorstellen wie groß die Freude war (ist).

Damit wollte ich euch allen die mit ähnlichen schlechten Befunden kämpfen Mut machen! Wunder gibt es immer wieder.

PS: Bei uns z.B. ist laut allen Befunden (Spermiogramm, Hormonstatus, GS, BS, ...) alles in Ordnung und trotzdem will es nicht sein. Obwohl wir die Hoffnung niemals aufgeben befinden wir uns derzeit in einer ganz andern Phase unseres Lebens. Wir haben uns für eine Auslandsadoption entschieden und haben bereits Kontakte diesbezüglich geknüpft und Termine fixiert. Wenn alles gut geht bekommen wir im Juni 2008 unser Kind. Und ich muss euch sagen, diese Tatsache erfüllt uns mit einer unsagbaren Liebe und HOffnung. Denn wir wissen egal was passiert, aber wir werden auf alle Fälle Eltern. Ob es dann nur bei unserem Adoptionskind bleibt, oder ob uns Gott auch eigene gönnen wird ist abzuwarten. Aber wir sind endlich nach langer Quälerei und Sex nach Plan wieder glücklich.
Sorry das es so lang geworden ist lg und viel Glück euch allen Bussis lenja#freu

Beitrag von dunki 04.09.06 - 11:54 Uhr

Hallo,
vielen Dank für die tolle Geschichte.
Wir haben auch gerade ein super schlechetes SG bekommen.
Es sollen überhaupt keine Spermien schwimmen, die Anzahl ist zwar noch durchschnittlich, aber was nutzt es wenn sie sich nicht bewegen.
Mein Mann hat aber wohl auch eine heftige Entzündung, die derzeit mit Antibiotika behandelt wird, lt. dem Arzt, glaubt er aber auch nach Heilung nicht an eine natürliche SS.
Ich persönlich kann mich aber mit einer künstlichen Befruchtung noch nicht so recht anfreunden.

LG
dunki

Beitrag von lenja2006 04.09.06 - 12:18 Uhr

Wie gesagt, treibe ich mich nicht mehr im Forum herum, wenn dann nur für Tipps oder einer positiven Nachricht meinerseits!

Aber dennoch antworte ich auf jeden beitrag zumindest mit einem#danke. das konnte ich nämlich nie leiden, wenn einer auf ein Posting nicht antwortet!

Nun gut zuerst mal Kopf hoch, und Ärzte können sich auch irren!!! Gib deinen Mann mal Zeit seine Krankheit auzuheilen und dann besorge ihm von Doppelherz (Schlecker) Zink, Vitamin C und E Tabletten. Außerdem kannst du in der Apotheke das homöopathische Präperat "Phyto-Hypophyson L" besorgen. Soll wenn es ein Mann einnimmt Wunder bei den Spermien bewirken!
Auch meiner hats nach einem nicht soooo gutem Spermiogramm eingenommen. Aber: vergiss nie das ein Spermiogramm eine Momentaufnahme ist. Bereits Stress (was bei meinem Mann der Fall war) kann das Ergebnis bedeutend beeinflussen. der logische Hausverstand sagt mir, das eine Krankheit oder auch schon eine Verkühlung die Schwimmer nicht positiv beeinflussen kann.
In ein paar Wochen kann das Ergebnis schon ganz anders aussehen.

PS: Und noch was, probiert irgendwie den Druck von euch zu nehmen. Wie das kann ich euch nicht sagen, denn ich wusste es selbst 2 lange Jahre nicht. Erst meine BS und GS und natürlich unser Weg zur Adoption haben mir eine derartige Entspannung gebracht, dass ich mich nun wirklich für Schwangerschaften in meinem Familein- und Freundeskreis freuen kann ohne zu denken, warum die und ich nicht.
Ich wünsche euch nur das Beste!!

Alles Liebe lenja:-D