Hodenwachstum bleibt aus

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von charleeze 03.09.06 - 21:13 Uhr

Hallo an alle mamis,

könnt ihr mir helfen ?

Ich musste mit meinem Kleinen zum Urologen, der sagte, dass der eine Hoden nicht mit wächst#schmoll und das man ihn, wenn mein kleiner 1 Jahr alt ist, entfernen sollte.#heul
Eine Hormontherapie würde nichts bringen meint er.

Hat jemand erfahrungen damit?

#danke für eure antworten

Liebe Grüße
Charleeze+#baby Marijan(8 monate)

Beitrag von beetle84 03.09.06 - 21:25 Uhr

hallo,
so direkt hab ich keine erfahrungen damit, aber mein freund hat ein normales #ei und ein kleines #ei! das kleine ist ungefähr so groß wie eine haselnuß! an dem ist er auch sehr empfindlich! soweit ich weiß, wurde es erst bei der musterung bemerkt! er hat auch keine probleme damit und zeugungsfähig ist er auch;-)!
liebe grüße
nicole + charlett-kim 14wo

Beitrag von charleeze 03.09.06 - 21:31 Uhr

hallo,

#danke für die antwort, der Arzt hat gemeint dass das eine#ei
(das nicht mit wächst), entfernt werden muss, da die Gefahr besteht, das sich ein bösart. Geschwür entwickelt, sprich Krebs......#schock#heul


Liebe Grüße

Charleeze+ #babymarijan.

Beitrag von silberknopf 03.09.06 - 21:46 Uhr

Hallo,

ich würde da einfach auf den Kinderarzt vertrauen. Im KKH wird dein Kleiner dann ja auch nochmal untersucht und dann kannst du immernoch sagen, ob das gemacht werden soll oder nicht. #liebdrueck Wünsche dir und deinem Sohnemann alles Gute!

LG,
Silberknopf, die sich ständig Gedanken um das Hodenwachstum ihres Sohnes macht, mit Bela (18 Wochen)