sex in der schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sandryves 03.09.06 - 21:33 Uhr

hallo,
ich schreibe jetzt mal mit dem namen meiner frau;-).
ist es normal das frauen in der schwangerschaft selten sex haben wollen#kratz?wann wird das wieder besser#kratz?
der ehemann :-p

Beitrag von maxine712 03.09.06 - 21:39 Uhr

bei uns ist es umgekehrt: ich möchte sex, mein partner hat aber n problem damit.

lg
maxine

Beitrag von ninchen11 03.09.06 - 21:42 Uhr

'Das ist leider ganz normal und nicht weiter beunruhigend. in welchem Monat ist sie dennß
Man(n) sollte das eine nicht vergessen: der Körper verändert sich komplett, wir fühlen uns nichtmehr so attraktiv, es ist nichtmehr so unbeschwert und "einfach" wie vorher und man selber weiß ja bei der 1. SS auch nicht unbedingt, was alles gut ist und was nicht....

Also, entweder versuchen, es mal so hinzunehmen oder mit ihr reden... Aber wie gesagt: vollkommen normal!!!!!

Alles Gute! nina

Beitrag von finnya 03.09.06 - 21:54 Uhr

Bei uns ist alles beim alten geblieben, in meiner ersten Schwangerschaft konnte ich auch noch problemlos bis kurz vor der Geburt alles mögliche "mitmachen" *g*
Man(n) muss nur den richtigen Zeitpunkt abpassen -am frühen morgen nach dem Kotzen will Frau nicht unbedingt und bei ständiger Müdigkeit will Frau auch nichts anstrengendes machen..
Das man sich als Frau in der Schwangerschaft nicht attraktiv findet kann ich nicht bestätigen, zumindest wenn man sich vorher auch attraktiv fand bleibt das auch so..ist doch z.B. sehr positiv, wenn die Brüste wachsen und die Haut noch weicher wird (aber gut, ich hatte auch nie einen richtgen "Babybauch" der hätte stören können, viellicht liegt´s daran).

Beitrag von kitty_cat 04.09.06 - 00:43 Uhr

Hallo ehemann:-p
Tja willkommen im Club. Mein Mann muß leider auch aussetzen, aber nur weil ich problemme habe in der SS. Aber nicht nur das er geht in 2 Wochen für ein Jahr nach Irak, so sind wir sexlos so ca. 15 Monate#heul
Es ist unterschiedlich. Manche Frauen wollen mehr in der SS, manche weniger. Kann Dir nur sagen das ist vollkommen normal und ich würde sie nicht drängen. Es ist manchmal schon schlimm genug Schwanger zu sein (Schmerzen, Müdigkeit, Depressionen, Gewichtszunahme etc etc etc) und man will mit all dem schon gar kein Sex, in Deinem Fall mag ihr Körper einfach gar kein Sex. Da mußt Du schon durch. Erst nach der SS wird alles besser, weißt doch bestimmt von der erster SS? Muß man noch einrechnen, daß auch dann man meist erst Zeit finden muß#schwitz. Erstes Kind kann nicht einschlafen, das Zweite schreit grad als man angefangen hat, auch wie beim ersten mal, im Kopf dreht sich wie man seine Hausarbeit noch schaffen soll. Und dann kommt auch der Männle angekrochen (nicht bös gemeint) und will auch noch den letzten Nerv zu rauben, nur weil er noch sein bedürfnis befriedigt haben möchte;-) Es wird aber besser. Das erste mal wenn das Kind etwas länger schläft, dann hat man auch die Kraft und Lust dazu.
Viel Glück lol
Marina