Hund ja oder nein?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von tenji875 03.09.06 - 22:01 Uhr

Hallo,

was würdet ihr machen?

Also ich gehe meinem Mann sicher schon seit über einem Jahr auf den Wecker, daß ich einen Hund haben will. Wir haben aber schon 2 (waren mal 3 #heul) Katzen, viele Hasen und es kommen auch noch Enten dazu.

Mein Mann hat mir von Anfang an gesagt, wenn ein Hund kommt, dann kümmert er sich definitiv nicht (er hat bissl Angst vor Hunden) und ich möchte ihn auch nicht vor vollendete Tatsachen setzen.

Ach ja eine 5 Monate alte Tochter haben wir auch noch #freu.

Heute meinte mein Mann, naja er würde mir die Entscheidung überlassen, ob ich einen Hund anschaffe oder eben nicht.

Was soll ich denn jetzt tun, Hund ja oder nein. Dem Hund würde es gut gehen, wir haben ein Haus mit Riesengrundstück, Wälder und Felder und ich bin ein fanatischer Frischluftfan - gehe jeden Tag mit Marina mehrere Stunden raus.

Aber was ist, wenn ich mich mal nicht um den Hund kümmern kann, klar er könnte mal vor die Tür geschickt werden, aber ...

Bitte, was würdet ihr mir raten.

Vielen Dank für eure Antworten.

LG Peggy

Beitrag von charly03 03.09.06 - 22:30 Uhr

Ich würd mir kein Haustier anschaffen vor dem ich oder mein Partner Angst hat.

Beitrag von xenia1981 04.09.06 - 09:19 Uhr

Hallo,
ich würde mir auch keinen anschaffen.
Kind und deine Tiere reichen doch eigentlich.
Und dein Mann ist ja nicht wirklich davon überzeugt um es milde auszudrücken.

Gruß Nikola

Beitrag von risala 04.09.06 - 10:25 Uhr

hi!

bei den vielen tieren die ihr habt, würde ich nicht noch einen hund anschaffen! denn wirklich überzeugt ist dein mann nicht davon und angst hat er ja auch noch! das merkt ein hund sofort und verhält sich entsprechend. d.h. die probleme im umgang von deinem mann mit dem hund (der ja mit euch zusammenlebt) sind vorprogrammiert. der hund wird deinen mann niemals akzeptieren / respektieren können. und was ist, wenn du mal krank bist? dann kann dein mann im schlimmsten fall sich nicht mal frei im haus bewegen! klar, muss alles nicht so kommen, aber ich sehe, wie unsere hunde reagieren, wenn jemand angst hat...

ausserdem brauchst du bei den vielen tieren einen hund ohne jadgtrieb - und die sind schwer zu finden. auch ein welpe, der auf diese iere geprägt wird kann trotzdem noch den jadgtrieb "entdecken".

ich rate dir dringend davon ab. mal abgesehen davon, dass jedes tierheim und jeder züchter nachfragen wird, ob alle familienmitglieder damit einverstanden sind, dass ein hund einzieht, und du dies nicht bejahen kannst. da wird dir kein verantwortungsvollter züchter / tierheim einen hund geben.

ich kann nachvollziehen, dass es für dich nicht schön ist, diese ratschläge zu bekommen - ich könnte mir ein leben ohne unsere 3 #hund, 2#hasi u. 2 meeries nicht mehr vorstellen, aber du hast auch dem hund gegenüber eine verantwortung, der du in dieser situation nicht gerecht werden kannst.

ich würde folgendes machen:
noch ein paar jahre warten, bis euer kind größer ist (od. auch das geplante 2. #baby), sich durch natürliche auslese euer tierbestand verringert hat (es ist ja auch ein kostenfaktor!) und dann nochmal mit deinem mann darüber reden. vielleicht kannst du ihn dann ja auch dazu überreden mal mit ins tierheim zu gehen... vielleicht sieht er ja dort einen hund, den er auch gernhaben könnte.... ;-) dann wäre das hindernis schonmal genommen... und dann würde er sich bestimmt auch mal kümmern... denn vergiss nicht, ein hund merkt sofort, wenn er von jemandem abgelehnt wird - und versucht trotzdem immer wieder akzeptiert und geliebt zu werden.

sorry, für das viele #bla, aber ich bin halt der meinung, dass ein tier nur dann angeschafft werden sollte, wenn wirklich alle damit einverstanden sind.... da fällt es mir schwer mich kurz zu fassen.... sorry!

gruß
kim