Himbeerblättertee, meint Ihr er hilft wirklich ?????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von eule1206 03.09.06 - 22:08 Uhr

Hallo Zusammen,
ich trinke jetzt seit knapp drei Wochen diesen Tee und finde ihn einfach nur ekelhaft. Mein GBH ist seit 3 Wochen verstrichen und Kopf liegt ganz tief. Aber der Mumu noch zu. Meint Ihr dieser Tee hilft wirklich. Ich glaub irgendwie nicht dran und es ist jedes mal eine Überwindung für mich diesen zu trinken :-[
Was habt Ihr für Erfahrung gemacht ????
Liebe Grüße
Nicki und #baby Luca ET-9

Beitrag von terrortoertchen 03.09.06 - 22:16 Uhr

hi nicki!

das haben wir die tage beim schwangeren-schwimmen auch diskutiert und das problem ist, man hat keinen vergleich, ob es nun ohne länger gedauert hätte ;-)

selbst wenn du 5 kinder gekriegt hast, mal mit mal ohne, weiss man's nicht!

wenn das zeug so eklig ist, lass es doch sein und harre der dinge, die da werden kommen! ;-)

habe noch 11 tage und die krieg ich auch noch rum #freu #freu

lg
terrortörtchen

Beitrag von zelda 03.09.06 - 22:17 Uhr

Hallo,
meine Hebi mient, man könne sich den Tee schenken, sie hätte keine Auswirkungen jemals feststellen können, ob eine Frau den Tee nun getrunken hat oder nicht.
Was wirkungsvoller wäre ist Akupunktur. Damit habe ich vor kurzem angefangen.

Eine schöne Restschwangerschaft! Bei Dir ist's ja bestimmt nicht mehr lang :-)

Zelda, 37. SSW (ET -25)

Beitrag von elin666 03.09.06 - 22:23 Uhr

hallo!

der tee hat nix mit dem start der geburt zu tun. der soll den beckenboden und das gewebe weicher machen um so evtl. einem dammschnitt/-riss vorzubeugen.
ich habe ihn auch ab der 36.ssw getrunken (lecker mit anderem tee gemischt oder mit honig) und hätte unsere maus nicht einen arm nach oben gehalten, wäre ich um den minidammschnitt rumgekommen! aber der war nicht schlimm und paar tage später schon vergessen. :-)

lg
Elin & Liv-Synneva (morgen 9 monate jung)

Beitrag von julirei 03.09.06 - 22:26 Uhr

Hallo Nicki!

Ich hab den Tee auch täglich tassenweise getrunken.#augen Den Mumu hats überhaupt nicht interessiert und Julian kam mit 14 Tagen Verspätung. #schmollIch fand ihn auch widerlich und trinke ihn niiiiiiiiiiiieee wieder!!!

LG und ne schöööne Geburt, Julia#klee

Beitrag von eule1206 03.09.06 - 22:32 Uhr

Ich glaube ich lass den Tee echt weg. Die Packung ist fast zu Ende, werde die zwei Tassen noch trinken und dann auch nicht mehr. Man muss wahrscheinlich wirklich dran glauben ;-)
Alles Gute für Euch und LG

Beitrag von moni69 04.09.06 - 02:38 Uhr

Hallo.

Ich bin zum Dritten mal SS. Habe nie den himbeerblaettertee getrunken und nie Dammmassage gemacht. Wurde nie geschnitten und hatte zwei Traumgeburten von 4 und 3 Stunden.Was ich ab der 36 SSW nehme ist Globuli Caulophyllum und Arnica. Dies ist Homopatische Kuegeli. Ich lege viel mehr Wert auf diese.
Noch eine schoene SS. Gruss moni69

Beitrag von soleil_275 04.09.06 - 09:46 Uhr

Hallo moni69,
mal eine vielleicht etwas blöde Frage, aber was bewirken die beiden homeopathischen Kügelchen und in welcher Menge und Häufigkeit muss man die nehmen?

Vielen Dank im Voraus für die Aufklärung,
Sonja + Alexandre 32+0

Beitrag von moni69 04.09.06 - 15:36 Uhr

Hallo Sonja.

Dies wegen den Kuegeli sind glaube C30.
Ab der 36 SSW .
Die CAulophyllum nehme ich dann 2 mal pro Woche 5 Stueck. Auf der Zunge zergehen lassen und dann eine halbe Stunde nichts essen und trinken.Die Arnica auch.
Die Arnica auch waeherend und nach der Geburt weiter einnehmen dann alle tage.Bei mir hat es geholfen. Es macht der Muttermund weich, hilft bei der Eroeffnungsphase dass es schneller geht. Die Arnica helfen heilen. Z. B. wenn Du einen Dammschnitt benoetigst, oder genahet wirst und dass Du weniger blutest.
Ich fange sie an zu nehmen in 1-2 Wochen.Gruss moni69

Du bekommst die Kuegeli in der Apotheke.

Beitrag von soleil_275 04.09.06 - 16:52 Uhr

Danke für die Antwort, werde da morgen mal mit meinem Gyn drüber sprechen. Obwohl ich da wenig Hoffnung habe, weil homeopathische Mittel hier in Frankreich ja wenig eingesetzt werden von konventionellen Ärzten.

Ansonsten werde ich sehen, dass ich sie mir so besorge. Hört sich jedenfalls gut an.

Schöne Restschwangerschaft,
Sonja + Alexandre 32+0

Beitrag von moni69 04.09.06 - 20:45 Uhr

Hallo.
Ich wohne in Canada. Haben da eine schoene Farm.Meine Schwester hat mir die Kuegeli besorgt und geschickt in der Schweiz.
Empfehle sie sehr.
Habe um die 15.00 SFR bezahlt fuer ein Glaesli.Gruss moni69

Beitrag von simimomo 04.09.06 - 11:51 Uhr

Hallo Nicki,

unsere Hebi im GVK hat uns davon abgeraten. In beiden Krankenhäusern in unserer Stadt hat man damit eher schlechte Erfahrungen gemacht. Das Gewebe wird zwar wohl wirklich etwas weicher, aber es beugt Rissen nicht vor und das Nähen und die Heilung ist hinterher wohl eher schlechter. Also mein Rat: lass es lieber bleiben!

Gruß

Simimomo