pc spinnt

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von cennah 04.09.06 - 00:53 Uhr

hallo alle miteinander,

also zu meinem problemchen :)

als ich heute mittag meinen pc anmachen wollte, kam ne fehlermeldung und windows konnte nicht gestartet werde, der pc ging an , aus an aus. also nichts ging mehr.

dann dachte ich mir fomartier ich eben :) gesagt getan.

windows ging wieder einwandfrei bis auf das, das ich keinen ton mehr habe, kann also keine musik abspielen lassen usw.

als ich die treiber cd installiert habe, ging der pc wieder aus, und das ganze spiel wieder von vorne los.

so nun , wer kennt sich damit aus? kann das von der soundkarte kommen? denn wenn ich das nicht installiere passiert dem pc auch nix :) hab das windows xp.

is halt ärgerlich ohne ton hier zu sitzen, weiß jemand rat?

lg Cennah#schmoll

Beitrag von malawia 04.09.06 - 07:28 Uhr

Es kann davon kommen, muss aber nicht.

Bekommst du, wenn er ausgegangen ist und wieder startet nen Bluescreen? Wenn ja, dann solltest du mal den Stop-Code hier aufschreiben. Wenn nein, dann geh mal auf Start ---- Einstellungen --- Systemsteuerung --- System, Registerkarte Erweitert, dann bei Starten und Wiederherstellen auf Einstellungen und nimm den Haken weg bei "Automatisch Neustart durchführen", dann auf Ok und nochmal auf OK. Wenn der PC das nächste Mal abstürzt und von selber wieder hochfährt müsstest du einen Bluescreen bekommen. Anhand des Stop-Codes kann man dir genau sagen an welcher Hardware es liegt.

Beitrag von cennah 04.09.06 - 13:54 Uhr

hallo,

also ich fasse mal grob zusammen :

Deaktivieren sie treiber oder fragen sie nach updates nach. Tauschen sie die videokarten aus.

Fragen sie ihren hardwarehersteller nach Bios updates, deaktivieren sie bios-speicheroptionen wie caching oder shadowing.

Techn. info:

***stop: 0*000005, 0*F8DF0AO3, O* FA2FB9CC, 0*FA2FB6C8

***sysaudio.sys. Adress F8DFAO3 base at F8DEA000, Datestamp 41107 1A.

so das wars :)

Beitrag von treknep 04.09.06 - 14:28 Uhr

Sieht ganz nach Soundkarte aus. Such doch mal im Internet nach Updates für deinen Soundkarten Treiber. Findest du meistens auf der Seite des Herstellers. Könnte vielleicht helfen.

Greetz

Nadine

Beitrag von malawia 04.09.06 - 14:41 Uhr

Ist das die komplette Stop-Meldung?
<<***stop: 0*000005, 0*F8DF0AO3, O* FA2FB9CC, 0*FA2FB6C8 <<

Wichtig ist das es die komplette Meldung ist. also nicht nur das was evtl. in Klammern steht, sondern auch das was direkt hinterm stop: ohne Klammern steht mit allen Nullen usw.

Dürfte die Soundkarte sein. Würde mal beim Hersteller den aktuellsten Treiber runterladen. Über die Systemsteuerung würde ich den Treiber entfernen und den aktuellen Treiber installieren.

Aber wenn es nicht die komplette Stopmeldung ist, die du da geschrieben hast, dann könnte es auch noch was anderes sein.

Beitrag von cennah 04.09.06 - 16:51 Uhr

hallo

zum neusten stand, alles wieder ok :)

der ton is wieder da. danke nochmal für eure antworten.

hab im gerätemanager nach passender hardware gesucht, dann gings plötzlich wieder :))

lg