Krankschreiben, was meint ihr???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von liane2000 04.09.06 - 08:09 Uhr

Guten morgen ihr lieben,
momentan fühle ich mich irgendwie Matt und einfach nicht belastbar.
Meint ihr ich sollte mich von meiner FÄ krankschreiben lassen???
Habe zwar nur so einen ollen Bürojob, aber irgendwie kann ich mich auch garnicht konzentrieren.
Was denkt ihr???
Danke für eure Antworten.
Lg Jule (19. SSW)

Beitrag von mausvomsilver 04.09.06 - 08:24 Uhr

Ich würde das mal nicht direkt "krankschreiben" nennen. Ich nenne sowas zeitweise Arbeitsunfähigkeit. Und es ist doch normal, dass man zwischendurch mal so ne Art Durchhänger hat. Bei mir ist es so, dass ich mich auf der Arbeit (auch nur " so ein oller Bürojob") im Grunde sehr wohl fühle und mir die Abwechslung vom Alltag zuhause auch gut tut.

Aber wenns halt mal 2-3 Tage nicht geht, dann gehts nicht. Und wenn du ehrlich bist: wem ist denn damit gedient, wenn du dich nicht konzentrieren kannst und damit dann auch nicht die gewohnte/ erwartete Leistung bringst? Wenn du Fehler machst, kannste sicher auch nicht nachher sagen, mir gings nicht gut.

Ich denke: nimm dir 1-2-3 Tage ne Auszeit und dann mit neuer Energie und wieder vollem Akku ran ans Werk. Dann sind auch kleine Rückstände schnell wieder aufgeholt.

LG

Maus (die auch oft in den Seilen hängt) und Mäuschen - 15. SSW

Beitrag von ina175 04.09.06 - 08:32 Uhr

Guten Morgen,

ich bin heute 17+5 und war bisher sehr viel arbeitsunfähig, ich muß immernoch spucken und es schlaucht einfach.

Es wird dir keiner danken, wenn du dich und dein Baby gefährdest.

Alles Gute weiterhin

Ina + Zwergnase (17+5) und #stern im #herzlich

Beitrag von lunalie 04.09.06 - 09:41 Uhr

Hallo Jule,

bin auch gerade im Zwiespalt... Mir geht es eine Weile schon nicht blendend. Hab mich letzte Woche nur auf Arbeit geschleppt.
Aber ich werde nachher zum Arzt gehen. Denn es stimmt, es ist niemanden geholfen wenn du durchhängst.
Bei mir auf arbeit muß immer eine Vertretung gesucht werrden - unter den Kollegen- die meinen Dienst dann absichern. Mach mir auch nen Kopf, ob das o.k. ist.
Aber wenn nicht geht, geht es nicht.
Nimm dir die auszeit, du bist ja nicht allein, sondern mußt auch ans Babay denken.

lg lunalie#blume